Prinzessin Zelda

Edle Sammelfigur der holden Adligen

4. April 2014 • 11:11 Uhr

Teilen:
Eine kostspielige Dame (Foto: First 4 Figures)

Ihr behauptet, ein echter Nintendo-Fan zu sein? Also, ein wirklicher ECHTER Anhänger! Quasi nicht nur Fan-Boy, sondern ein gestandener Fan-Man (oder auch eine Fan-Woman)? Und diese Behauptung lasst ihr euch auch gerne etwas kosten? Okay, dann dürfte diese Prinzessin Zelda-Figur vielleicht genau das Richtige für euch sein.

Ich gebe ja gerne zu, dass sich die von den Künstlern Alejandro Pereira und Goran Sadojevich stammende Figur der holden Dame auf alle Fälle sehen lassen kann. Sowohl ihr Antlitz als auch die gesamte Ausstaffierung machen dank der Detailverliebtheit echt was her! Und sogar ihr Rücken kann entzücken! Da würden selbst Link die Augen übergehen.

Dazu ist die Prinzessin Zelda-Figur, für die das Gamecube-/Wii-Abenteuer “The Legend of Zelda: Twilight Princess” als Vorlage diente, eine echte Seltenheit:  Sie wurde auf gerade einmal 2.500 Stück limitiert. Und mit einer Größe von 17 Inches (etwa 43 Zentimeter) fällt sie auch gar nicht einmal so klein aus.

Trotzdem: Selbst als fanatischer Nintendo-Fan (was ich nicht bin) würde ich es mir zumindest gut durch den Kopf gehen lassen, ob ich dafür tatsächlich 350 US-Dollar auf die Ladentheke legen möchte!

Euch schreckt dies nicht? Dann, bitte schön: Unter diesem Link zu First 4 Figures könnt Ihr die ab Ende 2014 erhältliche Prinzessin Zelda-Figur bestellen. Und wenn ihr schon einmal da seid, dann schlagt doch gleich noch bei den bereits erhältlichen Mario-, Metroid- oder auch Sonic-Figuren zu. Die Auswahl ist groß! Euer Geldbeutel ebenfalls?

 

Teilen:

Kommentar schreiben