PS5 erhält noch 2021 DVR Unterstützung in Japan

Sony hat angekündigt, dass die PlayStation 5 in Japan eine DVR-Funktion erhalten wird, und zwar in Form einer neuen App, die mit den Nasne-Tunern funktioniert. Die App wird Torne (ausgesprochen: to-ru-ne) heißen und soll noch in diesem Jahr verfügbar sein.

Torne war ursprünglich ein TV-Tuner-Add-on für die PS3, das 2010 veröffentlicht wurde und es ermöglichte, Sendungen auf der Festplatte der Konsole zu speichern und sie auf eine PSP oder PS Vita zu übertragen. Es folgte Nasne, das einen eigenen Speicher hinzufügte und eher wie ein NAS-Laufwerk funktionierte, wobei die Aufnahmen über eine mobile App verfügbar waren.

Sony stellte den Verkauf von Nasne 2019 ein, aber letztes Jahr kündigte der japanische Peripheriehersteller Buffalo an, das Produkt zu übernehmen und Versionen unter der Marke Buffalo zu veröffentlichen. Die ersten Modelle sollen noch in diesem Frühjahr ausgeliefert werden.

Die neue Nasne sieht immer noch aus wie eine PS3, nur mit einem Buffalo-Logo darauf; Buffalo verdoppelt jedoch den internen Speicher auf 2 TB und verdreifacht die externe Speicherkapazität auf 6 TB. Sie wird noch in diesem Monat für 29.800 Yen (~230€) in den Verkauf gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.