PSVR2: Neues PS5-Headset und Sense Controller offiziell bestätigt

Sony hat auf der CES 2022 einige wichtige Details zu seinem Next-Gen VR-Headset verraten. Zunächst wurde der Name bestätigt, der für eher weniger Überraschungen sorgen wird: PlayStation VR2.

Das neue Headset wird mit der PS5 und mit den neuen VR2 Sense Controllern kompatibel sein. Es hat eine Bildschirmauflösung von 2000 x 2040 Pixeln pro Auge, ein 110-Grad-Sichtfeld, eine Bildwiederholrate von 90 bis 120 Hz und unterstützt 4K HDR.

Die PS VR2 verfügt über Inside-Out-Tracking, d. h. sie hat mehrere eingebaute Kameras, die die Bewegungen eures Kopfes und eurer Controller verfolgen. Sony hat außerdem eine neue sensorische Funktion für das Modell eingeführt, das sogenannte „Headset-Feedback“, das Spiele und Erlebnisse noch intensiver machen kann.

Das Headset-Feedback nutzt einen eingebauten Motor mit Vibrationen, um Ereignisse im Spiel zu simulieren – es kann z. B. das Gefühl des erhöhten Pulses einer Spielfigur nachahmen, wenn sie sich vor einer Bedrohung versteckt, oder das Gefühl von Objekten, die nahe am Kopf einer Spielfigur vorbeigehen.

3D-Audio und Eye Tracking sind weitere Funktionen, die für ein intensives Spielgefühl sorgen. Das Headset erkennt sogar die Bewegungen eurer Augen und ermöglicht es euech, mit der Spielumgebung so zu interagieren, wie ihr es in der realen Welt tun würdet.

Die PS VR2 Sense-Controller verfügen über die wichtigsten Funktionen der DualSense-Controller, insbesondere haptisches Feedback und adaptive Trigger. Sony hat zwar noch nicht verraten, wann das Headset erhältlich sein wird, allerdings schon mal eines der ersten Spiele für die Plattform angekündigt.

Dieses lautet Horizon Call of the Mountain und wird exklusiv für die PSVR2 entwickelt:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos