Quartett der Videospiel-Skandale

Hot Coffee Mod ist schlimmer als Nude Patch

3. Dezember 2013 • 9:10 Uhr

Teilen:
32 Karten mit lustigen Geschichten. (Foto: WASD Magazin)

Hihi, herrlich. Nach den zahlreichen Retro- und Computer- Quartettspielen besitzt das WASD Quartett ja mal eine frische Idee. Denn hier geht’s um kleine wie große Skandale der Videospiel-Geschichte. Und diese sind die Basis für dieses Kartenspiel.

Auf 32 Karten serviert euch der Macher der WASD-Magazine amüsante Anekdoten der letzten Jahrzehnte. Ihr vergleicht – eben typisch für ein Quartettspiel – zum Beispiel den Hot Coffee Mod mit dem Nude-Patch von „Tomb Raider“, dem Ende von „Mass Effect 3“ oder gar dem schlechten Beitrag von RTL über die gamescom. Somit gibt’s also auch aktuelle Inhalte, die garantiert für Spaß sorgen.

Neben passenden Motiven stehen mehrere Vergleichsoptionen zur Verfügung. Zum Beispiel die Korrektheit des Skandals, wie es die Menschen aufregte und welche Tragweite das Ereignis insgesamt hatte. Eine klasse Idee von Andreas Garbe – muss ich schon zugeben.

Das Quartett der Videospiel-Skandale wird nicht aufwändig via Crowdfunding finanziert, sondern kann direkt im Shop des WASD-Magazins vorbestellt werden. Kostenpunkt: 12,90 Euro zzgl. Versandkosten. Wenn ihr Lust auf dieses Spiel habt, kauft es euch doch gleich zusammen mit der frisch veröffentlichten WASD #4.

Weitere Details direkt auf der offiziellen Webseite.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 30. Juni 2015 at 12:06