Reactive Grip

Neuartige Bewegungssteuerung mit Feedback

15. April 2013 • 11:38 Uhr

Teilen:
Steuern mit diesem Gerät. Ob das was wird? (Foto: Tactical Haptics)

Bewegungssteuerung ist an sich eine tolle Sache. Doch nutzt ihr beispielsweise Kinect, erhaltet ihr nur visuell Rückmeldungen über getätigte Eingaben. Der Move-Controller der PS3 oder die Wiimote der Wii geben immerhin Feedback in Form von Vibrationen. Eine “neuartige” Lösung der nächsten Generation hat der Professor William Provancher parat. Der entwickelte den sogenannten Reactive Grip.

Im Grunde handelt es sich bei diesem auf den ersten Blick seltsam aussehendem Eingabegerät um eine stark modifizierte Razer Hydra, von der einzelne Komponenten in ein eigenes Gehäuse (erstellt aus 3D-Druck) gesteckt wurden. Aufgrund der Form und anderer Mechanismen verspricht der Schöpfer einige Spiele-relevante Funktionen. So erhaltet ihr beim Schießen einen spürbaren Rückstoß, als Schwert bekommt ihr ein Gefühl für den Schwung und das Gewicht der fiktiven Waffe. Es heißt, dass Reactive Grip die Stärken der Bewegungssteuerung mit denen eines echten Controllers für die Hände miteinander verbindet.

Und nicht zu vergessen: Die Form des Reactive Grip soll für neuartige Spielkonzepte geeignet sein – und sei es ein Shooter, bei dem der Controller als Maschinengewehr eingesetzt wird. Die Technologie, die derzeit nicht bis ins kleinste Detail erklärt wird, soll für aktuelle Plattformen, also Wii, PS3 (Move) und Xbox 360 (Kinect) nutzbar sein. Den Anfang macht aber der PC als Plattform. Ebenfalls ist es vorstellbar, die Peripherie auch mit Virtual Reality-Gaming-Umgebungen (Stichwort Oculus Rift) zu kombinieren.

Es hat den Anschein, als würde Reactive Grip wohl bald bei Kickstarter als Projekt um Geld von interessierten Gamern buhlen. Zumindest wurde schon ein Unternehmen namens Tactical Haptics gegründet und auf der offiziellen Webseite ist von einer baldigen Crowdfunding-Finanzierung die Rede. Trotzdem frage ich mich schon jetzt: Wo ist nun der gravierende Unterschied zum  Move-Controller oder der Wiimote? Die Form? Das Aussehen? Was meint ihr?

Weitere Fakten erhaltet ihr unter anderem bei Youtube oder auf der Facebook-Seite des Herstellers.

(via tco.utah.edu & tacticalhaptics)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Zuletzt aktualisiert: 11:38 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 15. April 2013 at 11:04