Robot Horse

Ein monströses Pferd zum Reiten durch die Großstadt

4. Februar 2015 • 9:03 Uhr

Teilen:
Verrückt. Aber auch sehr witzig. (Foto: Youtube)

Wer sein Pferd liebt, der lässt es im Stall und baut sich einen Roboter, der die Arbeiten des Gauls übernimmt. Zumindest hat sich der Chinese Su Daocheng eine ziemlich ulkige Maschine gebastelt, die sein Pferd ersetzen soll.

Der Mitte 60-jährige Tüftler aus Shanghai erschuf tatsächliche einen Pferderoboter, den ich schon total skurril finde. Su orientierte sich an einem antiken Transportmittel, das der Politiker Zhuge Liang im alten China erfand – vor rund 1800 Jahren. Herausgekommen ist ein seltsames Vehikel, das 250 Kilogramm schwer, zwei Meter lang und 1,5 Meter hoch ist. Er selbst kann Platz auf dem Stahlross nehmen, ein Motor bewegt die mechanische Apparatur. Kleine Räder sind dabei behilflich, den Füßen einen Sinn zu gehen. Sonst würde es wohl nicht so recht funktionieren?

Mit dabei ist sogar ein Lenkrad, angetrieben wird das Monster mit Benzin. Immerhin gewann der Bastelfreund eine Auszeichnung an einer Design-Schule in seiner Heimat. Ein wenig hat das ja was von den Roboter-Pferden aus “Bioshock Infinite”, oder?

Jetzt schaut euch das Video mal an. Ich musste ja schon lachen…

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben