ROG Phone

Starkes Gaming-Smartphone von Asus

5. Juni 2018 • 0:01 Uhr

Teilen:
Ein etwas anderes Smartphone. (Foto: Asus)

So recht weiß niemand, ob Gamer überhaupt entsprechende Smartphones benötigen. Das ist Asus erst einmal egal und präsentiert das enorm leistungsstarke ROG Phone.

Das ROG Phone gesellt sich zur hauseigenen Republic of Gamers (ROG)-Reihe, zu der auch schon Laptops, Monitore, PC-Hardware und Desktop-Systeme gehören. Gegenüber dem Razer Phone und dem Xiaomi Black Shark gibt’s aber einige reizvolle Unterschiede, bei denen leidenschaftliche Spieler vielleicht doch aufhorchen.

Highend-Chip für das Gamingsmartphone

Verbaut wird der Qualcomm Snapdragon 845, dem die Adreno 630 Grafikeinheit zur Verfügung steht. Der mobile Chip gehört zu den schnellsten der Gegenwart, wird aber auch in anderen Highend-Smartphones verbaut. Allerdings übertaktet Asus diesen um 200 MHz auf 2,96 GHz. Das ist mehr, als die Mitbewerber bieten. Dafür entwarf der Hersteller ein spezielles Kühlsystem mit der Bezeichnung 3D Vapor-Chamber. Dabei handelt es sich um eine ansteckbare Peripherie für die Rückseite mit einem integrierten und via Software steuerbaren Lüfter. Ist das Gerät angeschlossen, verdeckt dieses das ROG-Logo, das ihr sonst farblich individuell anpassen dürft.

Installiert ist die neueste Android-Version. (Foto: Asus)
Installiert ist die neueste Android-Version. (Foto: Asus)

Darüber hinaus gefallen mir auch die weiteren Angaben: Das 6 Zoll große AMOLED-HDR-Display besitzt eine Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln, geschützt ist es durch Gorilla Glass. Von einer Bildwiederholrate von 90 Hz und Reaktionszeiten von 1ms ist die Rede. Hinzu kommen 8GB RAM und bis zu 512GB UFS 2.1-Speicher. Gigabit LTE, WiGig-zertifiziertes 802.11ad 60GHz WIFI (2×2 MIMO) und USB-Type C mit der Unterstützung für HDMI, USB und Gigabit-Ethernet fehlen nicht. Ein zweiter USB-Type-C-Port dient wiederum zum Aufladen des 4000 mAh Akkus mit Schnellladefunktion. Diese hört auf die Bezeichnung HyperCharge. In einer Stunde füllt ihr die Batterie auf 85 Prozent.

Das Twinview-Dock vom ROG Phone. (Foto: Asus)
Das Twinview-Dock vom ROG Phone. (Foto: Asus)

Wichtig ist freilich auch die Kamera: Auf der Rückseite bekommen Nutzer eine Dualcam mit 12 Megapixeln und 8 Megapixeln (120 Grad Weitwinkel). Für Selfies ist die 8 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite gedacht.

Mehrere Dockingstationen für das ROG Phone

Interessant sind die zusätzlich erhältlichen Dockingstationen. Mit dem Mobile Desktop Dock schließt ihr Monitor, Tastatur sowie Maus an und verwandelt das Handy in einem Desktop-ähnlichen Rechner. Beim Gamevice Controller mit dem WiGig Dock wird das ROG Phone zu einer vollwertigen Handheld-Konsole mit Analogsticks, Steuerkreuz und Buttons. Ein ruckelfreies Streaming von Inhalten auf große Bildschirme ist außerdem möglich.

Und beim TwinView Dock kommt der Dualscreen-Modus des Smartphones zum Einsatz. Dann sieht das Gerät wie eine 3DS-Handheld-Konsole aus. Wie genau das funktioniert, ist leider noch nicht ganz klar. Vermutlich ist ein zweites Display in diesem Zubehör integriert.

Für wen?

Asus präsentiert das ROG Phone erst einmal auf der Computex 2018. Ob sich genügend Interessenten für das Smartphone mitsamt Zubehör finden? Ich bin unschlüssig. Bezogen auf die Leistung dürfte das ROG Phone über jeden Zweifel erhaben sein. Wenn jetzt der bisher nicht verratene Preise stimmt, dann wird das System schon seine Fans finden – vielleicht kann der Hersteller ja die Liebhaber der ROG-Produkte begeistern? Meiner Auffassung nach sind gerade bei den Docks ein paar coole Ideen dabei….

Summary:
ROG Phone: Starkes Gaming-Smartphone von Asus
Article Name
ROG Phone: Starkes Gaming-Smartphone von Asus
Description
So recht weiß niemand, ob Gamer überhaupt entsprechende Smartphones benötigen. Das ist Asus erst einmal egal und präsentiert das enorm leistungsstarke ROG Phone.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben