Smartibot

Schlauer Roboter aus Pappe

29. Juni 2018 • 12:35 Uhr

Teilen:
Awwww! Ein Einhorn-Roboter! (Foto: Ross Atkin)

Der Smartibot ist clever, lässt sich von euch steuern und…besteht aus Pappe. Der Roboter-Baukasten hat aber noch mehr zu bieten.

Rund 34 Euro kostet der Smartibot, wenn ihr zu den frühen Unterstützern der Idee gehören wollt. Der Bot stammt von Ross Atkin, der bereits vor fast drei Jahren mit The Crafty Robot einen Lowbudget-Roboter aus Papier erschuf. Diesmal griff der Brite zu Pappe. Und ein paar frische Ideen.

Baut flexible Maschinen mit dem Smartibot. (Foto: Ross Atkin)
Baut flexible Maschinen mit dem Smartibot. (Foto: Ross Atkin)

Das steckt im Smartibot

Der Smartibot ist erst einmal ein Baukasten, bei dem ihr aus bereits ausgestanzter Pappe das Gehäuse für eure Maschine bastelt. Hinzu gesellen sich Motoren, Schrauben, ein Microcontroller mit Sensoren und weitere Komponenten, die für den Start benötigt werden. Seid ihr fertig, erhaltet ihr ein Vehikel (mit Papprädern), das ihr über euer Smartphone kontrollieren und sogar programmieren könnt.

Sieht ganz einfach aus, oder? (Foto: Ross Atkin)
Sieht ganz einfach aus, oder? (Foto: Ross Atkin)

Euer Telefon könnt ihr aber auch noch anderwertig einsetzen. Packt dieses auf den Smartibot und nutzt die Leistungsfähigkeit des Handys. Durch die Kamera erkennt der Roboter Hindernisse, genauso bekommt er KI-Elemente für eine eigene Persönlichkeit spendiert. Im Zweifelsfall codet ihr euch weitere Funktionen. Hier kommt unter anderem die MakeCode-Plattform von Microsoft zum Einsatz.

DIY-Spaß. (Foto: Ross Atkin)
DIY-Spaß. (Foto: Ross Atkin)

Unterstützt den DIY Roboter aus Pappe

Immer noch nicht genug? Erste Erweiterungen für den Smartibot sind geplant, darunter eine LED-Fläche und eine Platine mit weiteren Sensoren (Distanz- und Gestenerkennung). Generell dürft ihr die gesamte „Karosse“ individuell gestalten und sogar Kartoffeln zum Fahren bringen. Verrückt. Anleitungen und Hilfen sollen zur Verfügung gestellt werden, um Tüftlern auf die Sprünge zu helfen – wenn es mal an Kreativität mangelt.

Persönlich finde ich Smartibot sehr sympathisch, aber die Crowdfunding-Kampagne kommt nicht so recht in die Gänge. Doch die anvisierten 10.000 Britischen Pfund sollten bis zum Ablauf der Finanzierungsphase eingenommen werden. Besagte 34 Euro könnt ihr bei Kickstarter vorschießen. Mit etwas Glück beginnt die Auslieferung des DIY Roboters Ende des Jahres.

Summary:
Smartibot: Schlauer Roboter aus Pappe
Article Name
Smartibot: Schlauer Roboter aus Pappe
Description
Der Smartibot ist clever, lässt sich von euch steuern und…besteht aus Pappe. Der Roboter-Baukasten hat aber noch mehr zu bieten.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:05 Uhr

Kommentar schreiben