Smartphone Gadgets die den Alltag erleichtern

Ein Tag ohne Smartphone scheint heutzutage undenkbar. Smartphones werden nicht mehr nur für Telefonate und Textnachrichten verwendet, sie sind sogar ein Teil unseres Alltags geworden. Wir verwenden sie als Weckdienst, Fotokamera, für den Haushalt und in vielen weiteren Bereichen unseres Lebens.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass es heute verschiedene Gadgets gibt, die uns zusätzliche Funktionen bieten und vorhandene erweitern.
In diesem Artikel werden einige der interessantesten Gadgets aufgelistet, die es derzeit zu kaufen gibt.

Game Controller

Ihr möchtet eure Lieblingsspiele auf dem Smartphone ohne Touchpad spielen?
Das geht ziemlich einfach.
Man schließt lediglich einen Game Controller per USB-Kabel oder Bluetoothfunktion an und das Spiel beginnt.
Dabei sollte man auf die Kompatibilität achten, den nicht alle Smartphones unterstützen dieselben Game Controller Modelle. Ein spannendes Spiel, welches wiederum keinen Controller benötigt, ist Totem Chief. Es handelt sich um einen Online-Slot, der uns tief in die Welt eines Indianerstammes eintauchen lässt.

Digitale Highlighter

Digitale Highlighter dienen zum Scannen von Text auf Papierdokumenten aller Art. Ihr benötigt lediglich den Text zu scannen und dieser wird direkt dann digital umgeschrieben.
Alle Highlighter haben eine Bluetoothfunktion und können so mit dem Smartphone verbunden werden.
Das führende Modell unter den digitalen Highlighter ist der IRISPen Air 7.

Der tragbare Projektor

Projektoren gibt es schon lange auf dem Markt, aber stellt euch mal einen Projektor vor, der in eure Tasche passt.
Der portable Projektor kann über Bluetooth oder Wi-Fi angeschlossen werden. Die Meisten verfügen über das gleiche Gewicht und Größe wie ein normales Smartphone.
Solch ein Modell ist der Prima 1080P Pocket Projector.

Falttastaturen und virtuelle Tastatur mit Laser-Projektor

Wenn ihr auf Smartphones schneller schreiben möchtet, können zusätzliche Tastaturen sehr behilflich sein.
Egal ob ihr Falttastaturen oder virtuelle Tastaturen bevorzugt, die Auswahl ist sehr groß.
Solche Tastaturen nehmen wenig Platz in der Tasche ein. Sie sind drahtlos und werden über Bluetooth angeschlossen.
Sie gelten als Leichtgewichtler und die Durchschnittslaufzeit der Batterie beträgt über 60 Stunden.
Der größte Vorteil der Falttastatur liegt am Preis.
Virtuelle Laser-Tastaturen sind etwas kostspieliger, aber können oft auch als Maus benutzt werden.

WonderCube Pro

Wie sein Name schon verrät, ist der WonderCube Pro ein echtes kleines Wunder. Alle wichtigen Funktionen des Smartphones befinden sich in den ein Kubikzentimeter grossen Würfel.
Das Gerät verfügt über ein Ladegerät, einen Speicher, einen Not-Akku, einen Telefonständer, einen Datenkabel und eine Taschenlampe.
Er ist winzig und leicht und kann an den Schlüsselbund gehängt werden. Ursprünglich würde er für Apple-Handys entwickelt, ist aber nun auch mit Android kompatibel.

Smartphone Sterilisatoren

Gerade heute ist die Hygiene ein Muss. Da Smartphones oft und überall benutzt werden, klingt die Idee eines Smartphone Sterilisator ziemlich verlockend.
Die Sterilisatoren funktionieren wie UV-Lampen und können so Bakterien und Viren innerhalb kurzer Zeit vollständig abtöten.
Sie basieren auf LEDs und emittieren UV-C-Licht, dessen Wirksamkeit gegen Bakterien schon lange bewiesen ist.
Die meisten Sterilisatoren sind als kleine Box gefertigt in die Gegenstände zur Desinfektion gelegt werden können.

Alkoholtester

Ihr seid auf eine Party eingeladen und habt schon ein oder zwei Biere getrunken? Fahren oder nicht fahren ist die Frage?
Mit diesem kleinen Smartphone Gadget kann man den Alkoholspiegel schnell und wirksam testen.
Einfach an das Smartphone anschließen, pusten und das Ergebnis ist da. Es ist aber wichtig zu erwähnen das nur kostspielige Modelle wirklich präzise sind.
Um eine Strafe zu vermeiden, wird von einer Fahrt unter Alkoholeinfluss abgeraten sowieso immer abgeraten.

Der smarte Blumentopf

Ein lustiges Smartphone Gadget ist der smarte Blumentopf. Das Gadget funktioniert wie das altbekannte Tamagotchi. Über Sensoren, die sich innerhalb des Gefäßes befinden, meldet er den Bedarf an Sonne, Wasser, Schatten oder Hitze.
Damit der Spaß beginnen kann, benötigt man die dazugehörige App. Über die Smartphone-App kann man dann aus der Ferne die Pflanze überwachen und ggf. wässern.
Das Pflanzengießen war noch nie einfacher.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.