Snowfight: Kinderbuch im Warcraft-Universum

Das hat noch gefehlt: Ende des Jahres möchten die Schöpfer von „Warcraft“ neue Zielgruppen erschließen. Mit einem Kinderbuch soll der Nachwuchs an das mittlerweile komplexe Fantasy-Universum, das dank „World of Warcraft“ unverändert sehr populär ist, herangeführt werden.

Erste Szenen aus dem Warcraft-Kinderbuch. (Foto: polygon)
Erste Szenen aus dem Warcraft-Kinderbuch. (Foto: polygon)

Das Kinderbuch wird den Namen Snowfight tragen, geschrieben wurde es von Chris Metzen, der bei Blizzard unter anderem für die Entwicklung des Franchises verantwortlich ist. Seine Geschichte illustriert sein Kollege und Grafiker Wei Wang. Die Idee entstand – wie kann es anders sein – dank seines Kinds, das sozusagen parallel zu Metzens Schaffen an „World of Warcraft“ aufwuchs.

Snowfight wird sich wohl von anderen Artwork-Büchern Blizzards unterscheiden und eher klassisch wie ein Kinderbuch gehalten sowie aufgebaut sein. Am Schluss sollen auch die Eltern bzw. Käufer des Buches sehen, dass hier Leidenschaft in dem Projekt steckt und weniger das Ausschlachten der Marke. Ob das letztlich wirklich nötig war? Das zeigen die nächsten Monate. Das erste Bildchen deutet immerhin einen ganz niedlichen Stil an…

(via polygon)

1 Kommentar
  1. […] (weiterlesen) […]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.