Zuletzt aktualisiert 22. Februar 2024

Glücksspielvertrag in Deutschland: Auswirkungen auf Sportwetten & Co.

Nico Arnold Sportwetten Experte
Nico Arnold
Redakteur & Sportwetten-Experte
  • Der Glücksspielvertrag regelt in Deutschland sämtliche Belange rund um Sportwetten und Glücksspiele
  • Im Jahre 2021 wurde der neue Glücksspielvertrag verabschiedet
  • Mit der neuen Regelung wurden Online Sportwetten in Deutschland bundesweit erlaubt
  • Für Wett-Fans bedeutet die deutsche Lizenz eines Wettanbieters gewisse Einschränkungen
  • Entdeckt hier die Vorgabe im Detail und findet die besten seriösen Wettanbieter!

Die besten Wettanbieter mit gültiger Lizenz für Sportwetten

1 Zotabet Logo
100% bis zu 6000€
  • Über 35 Sportarten vorhanden
  • Live Wetten auf Fußball & Co.
  • Online Casino inklusive
2 Bankonbet Logo
100% bis zu 500€
  • 10% bis zu 500€ Cashback Bonus
  • Bis zu 100% Kombiwetten Boost
  • Top Live Wetten Bereich
3 CasinoInfinity Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-2 Tage
  • Keine Auszahlungslimits
  • Über 35 Sportarten vorhanden
4 BetiBet Logo
20% Cashback für jede Einzahlung
  • Täglich bis zu 20% Cashback
  • Bis zu 150€ Willkommensbonus
  • Super Wettmärkte & Quoten
5 Playzilla Logo
100% bis zu 100€
  • Wetten auf 38 Sportarten möglich
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Super Bonusaktionen wie Freiwetten
6 GreatWin Logo
100% bis zu 500€
  • Top Quoten für Fußball & Basketball
  • Schnelle Einzahlungen per Direct Banking
  • Super Live Wetten Angebot
7 1Bet Logo
100% bis zu 500€
  • Riesige Wett- und Spielauswahl
  • 5€ Gratiswette bei 50€ Einzahlungen
  • Top Zahlungsmethoden verfügbar
8 22Bet Logo
100% bis zu 300€
  • Geringes Einzahlungslimits
  • Cash-Out verfügbar
  • Wett-App für iOS & Android
9 NucleonBet Logo
100% bis zu 200€
  • Eigener Bet Builder verfügbar
  • Riesiges Bonusangebot 🎁
  • 25€ Gratiswette bei 25€ Einzahlung
10 Weltbet Logo
250% bis zu 2500€
  • 20% Cashback Sport Bonus
  • Täglich neue Bonus Angebote
  • Steuerfreie Sportwetten-Gewinne

Top 5 Sportwettenanbieter mit gültiger Lizenz

Wir haben den Markt für euch analysiert und durchleuchtet. Damit ihr euch diese Recherche sparen könnt, haben wir im Folgenden die besten Wettanbieter mit einer gültigen Sportwetten Lizenz aufgeführt:

1. Slotimo

slotimobet homepage
Slotimo Startseite
  • Slotiomobet besitzt eine sichere Lizenz der Regulierungsbehörden aus Curacao
  • Als Neukunden könnt ihr mit 100% Bonus bis zu 100€ starten
  • Der Wettanbieter bietet euch auch einen Reload Bonus von 50% bis zu 50€
  • Ihr wettet bei Slotimobet ohne Abzug der Wettsteuer

2. BetiBet

Betibet sportwetten webseite
Betibet Startseite
  • Bei BetiBet kassiert ihr 100% Bonus bis zu 150€ für eure erste Einzahlung
  • Dauerhaft stehen euch starke Aktionen für Reload-Boni oder Kombi-Boni zur Verfügung
  • Viele Partien könnt ihr in kostenlosen Live-Streams bei BetiBet verfolgen
  • Lizenziert und reguliert wird der Wettanbieter von der Glücksspielbehörde aus Curacao
20% Cashback für jede Einzahlung

3. Playzilla

playzilla sportwetten
Playzilla Startseite
  • Mit 100% Bonus bis zu 100€ startet ihr als Neukunden bei Playzilla
  • In Ligen wie der Bundesliga könnt ihr auf mehr als 7.000 Märkte pro Spiel wetten
  • Dauerhaft wartet ein Cashback-Bonus von 10% bis zu 500€ auf euch
  • Alle eure Ein- und Auszahlungen beim Bookie sind gebührenfrei
100% bis zu 100€

4. Zotabet

zotabet casino webseite
  • Zotabet besitzt eine Lizenz der Regierung aus Curacao
  • Ihr könnt von haufenweise Bonusangeboten und Promotionen profitieren
  • Der Bookie bietet eine gigantische Vielfalt bei Sportwetten Wetten aber auch bei Casino Spielen
  • Für eure Zahlungen könnt ihr unter anderem die Paysafecard, Skrill, Neteller, Ecopayz oder Giropay nutzen
100% bis zu 6000€

5. N1bet

N1bet Startseite
  • N1Bet stellt euch in allen Sportarten einen starken Quotenschlüssel zur Verfügung
  • Ihr könnt als Neukunden insgesamt bis zu 6.000€ als Bonus einkassieren
  • Kostenlose Live-Streams stehen euch in vielen Wettbewerben zur Verfügung
  • Die Regierung aus Curacao kontrolliert und überwacht das Angebot von N1Bet
50% bis zu 200€

Was ist der Glücksspielvertrag?

Der Glücksspielvertrag ist innenpolitisch eines der interessantesten Themen in den letzten 15 Jahren in Deutschland gewesen. Bereits im Jahre 2011 wurde der erste Entwurf für den Glücksspielstaatsvertrag veröffentlicht. Dieser sah vor, dass Online-Glücksspiele vollständig verboten werden sollten. Ein Jahr später unterschrieben 15 der 16 Bundesländer den Entwurf.

Lediglich Schleswig-Holstein enthielt sich und verteilte anschließend sogar eigene Lizenzen an Glücksspiel-Unternehmen. Nachdem sich die Politik über mehrere Jahre bei diesem Thema nicht einigen konnte, gelang 2021 der große Durchbruch.

In jenem Jahr wurde der neue Glücksspielvertrag verabschiedet, mit einigen deutlichen Änderungen. Online-Sportwetten und Glücksspiele sind seitdem nicht mehr verboten, sondern dürfen mit einer Lizenz bundesweit legal angeboten werden.
Mit dem neuen Vertrag wurden die Rahmenbedingungen für das Glücksspiel in Deutschland neu aufgesetzt bzw. erstmals geschaffen. Darüber hinaus wurde mit der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder die erste deutsche Glücksspielregulierungsbehörde ins Leben gerufen. Diese ist für die Einhaltung der Rahmenbedingungen zuständig. Gleichzeitig reguliert und lizenziert die Behörde die Wettanbieter mit Sitz in Deutschland.

Vor- und Nachteile durch den Glücksspielvertrag für Spieler in Deutschland

Wie so oft, haben gesetzliche Änderungen nicht nur angenehme Seiten. Auch der neue Glücksspielvertrag 2021 bringt sowohl Vor- als auch Nachteile für die deutschen Spieler.

Zu den Vorteilen gehört die Tatsache, dass der Spielerschutz intensiv gewährleistet wird. Die Rahmenbedingungen auf dem Markt sind enorm streng und schützen euch als Spieler in einem großen Umfang.

Gleichzeitig seid ihr aufgrund der intensiven Prüfungen durch die deutschen Behörden vergleichsweise gut abgesichert. Zur Kontrolle im Rahmen der Lizenzvergabe gehört auch eine finanzielle Prüfung. Ihr genießt so einen hohen Schutz vor möglichen finanziellen Problemen des Wettanbieters.

Darüber hinaus kennt jeder von uns die strenge Arbeit der deutschen Behörden. Viele Spieler schätzen deshalb das gute Gefühl, wenn eben diese peniblen Behörden die Arbeit der Wettanbieter überwachen.

Aus Sicht der meisten Spieler bringt das Sportwettengesetz aber vor allem Nachteile. So mussten einige Wettmärkte aus den Portfolios gestrichen werden. Das Angebot auf dem Markt wurde somit deutlich eingeschränkt. Zusätzlich dazu wurden feste Steuern von mittlerweile 5,3% eingeführt. Diese müssen viele Wettanbieter aus Kostengründen direkt an die Kunden weiterleiten.
Ebenfalls begrenzt wurde zudem der Einsatz-Spielraum für die Wett-Fans durch ein monatliches Einzahlungslimit. Zudem findet eine intensive Überprüfung aller privaten Daten statt, welche zusätzlich in Systemen und Datenbanken gespeichert werden. Insgesamt führen diese Beschränkungen zu einer Art Entmündigung der Tipper, da diese nicht mehr frei in ihren Entscheidungen sind.

Vorteile des Glücksspielvertrags

  • Intensiver Spielerschutz
  • Hoher Schutz vor finanzieller Schieflage des Bookies
  • Gutes Gefühl durch strenge deutsche Behörden

Nachteile des Glücksspielvertrags

  • Vorgaben schränken Wettangebot deutlich ein
  • Steuern auf Wetteinsätze deutscher Kunden
  • Begrenzter Einsatz-Spielraum für Tipper
  • Intensive Überwachung von Spielern und Einsätzen
  • Stückweite Entmündigung der Sportwetten-Fans
  • Pflicht zur Identifizierung

Was wurde 2021 in Bezug auf das Glücksspiel in Deutschland geändert?

Im wahrsten Sinne des Wortes wurden im Jahre 2021 neue Spielregeln für das Glücksspiel in Deutschland eingeführt. Welche Änderungen der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag mit sich gebracht hat, könnt ihr hier genauer checken.

Monatliches Einzahlungslimit von 1.000€

Eine deutliche Einschränkung bedeutet für viele Tipper das monatliche Einzahlungslimit von 1.000€. Dies ist der Höchstbetrag, den ihr monatlich für eure Sportwetten bei Anbietern mit deutscher Lizenz einsetzen könnt. Kurios: Diese Vorgabe gilt für alle Kunden gleichermaßen. Selbst ein überdurchschnittlich vermögender Kunde darf maximal 1.000€ pro Monat einzahlen.

Wichtig zu beachten ist dabei, dass dieses Limit anbieterübergreifend gesetzt ist. Das bedeutet: Habt ihr bei einem Wettanbieter mit deutscher Lizenz 1.000€ eingezahlt, könnt ihr bei keinem anderen Anbieter mehr Geld auf euer Wettkonto einzahlen.
Ausgenommen sind hiervon aber die Gewinne, die ihr zwischendurch einfahrt. Gewinnt ihr also beispielsweise mit euren 1.000€ einen Betrag von 5.000€, könnt ihr problemlos die 5.000€ einsetzen. Auch ausgenommen sind Sportwettenanbieter ohne Limit.

Live-Wetten Einschränkungen

Spürbar einschränken müssen sich auch die Fans der Live-Wetten. Das Portfolio der Buchmacher wurde in dieser Hinsicht deutlich ausgedünnt und so sind nicht mehr Wetten auf alle bekannten Live-Optionen möglich.
Gestrichen wurden unter anderem Wetten darauf, welcher Spieler das nächste Tor erzielen wird. Darüber hinaus aber auch Wetten auf den nächsten Einwurf, gewisse Zeitspannen oder den nächsten Elfmeter im Spiel.

Verbot des parallelen Wettens

Die Wett-Fans in Deutschland können künftig nicht mehr parallel bei mehreren Wettanbietern ihre Einsätze platzieren. Viele Tipper haben dies gerne getan, um zum Beispiel mögliche Quotenschwankungen für sich zu nutzen. Dies ist künftig deutlich schwieriger möglich.

Durch das Verbot des parallelen Wettens in mehreren Tabs soll der Spielerschutz erhöht werden. Wer in sein Wettkonto bei einem Anbieter eingeloggt ist, kann sich nicht zeitgleich bei einem anderen Wettanbieter ins Konto einloggen.
Darüber hinaus müsst ihr nach dem Logout bei einem Bookie eine kurze Pause von fünf Minuten überbrücken. Erst danach könnt ihr euch wieder bei diesem oder einem anderen Anbieter einloggen. Auch diese kurze „Auszeit“ soll den Spielerschutz erhöhen und dabei helfen, mögliche Emotionen zu kontrollieren.

Verbot von Karten- und Eckball-Wetten

Nicht nur rund um die Live-Wetten hat der neue Glücksspielstaatsvertrag das Angebot ausgedünnt. Auch weitere Märkte wie etwa die Wetten auf Karten oder Eckbälle wurden gestrichen. Hier liegt der Grund weniger im Spielerschutz, sondern eher im Schutz vor Manipulationen.
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass auf Märkten wie diesen Spielmanipulationen vergleichsweise leicht und unauffällig umgesetzt werden können. Der kriminellen Energie soll so der Wind aus den Segeln genommen werden. Für viele deutsche Tipper ist das aber ein enormer Rückschlag.

Pflicht zur Verifizierung

Abgeschafft wurde durch die neuen Rahmenbedingungen auch die Möglichkeit, seine Wetten anonym zu platzieren. Nicht jeder Tipper hat Lust darauf, private Daten mit den Anbietern im Internet zu teilen. Dieser Schritt ist aber unter einer deutschen Lizenz unausweichlich. Nicht nur das. Ihr müsst euch sogar innerhalb von 72 Stunden nach der Kontoeröffnung verifizieren.

Bleibt dies aus, wird euer Konto bis zum Erledigen der Verifizierung gesperrt. In diesem Zuge wurden zudem anonyme Zahlungsmethoden vom Markt verdrängt. So ist es beispielsweise nicht mehr möglich, die Paysafecard ohne ein eigenes Konto für höhere Einzahlungen als 50€ zu nutzen. Im Sinne des Geldwäsche-Schutzes müssen alle Transaktionen erfasst und zugeordnet werden können.
Kryptowährungen, die bei vielen internationalen Wettanbietern zur Verfügung stehen, sind aus genau diesen Gründen ebenfalls verboten.

Einführung von LUGAS und OASIS

Für die Kontrolle des monatlichen Einzahlungslimits und der Überwachung der parallelen Wetten wird das System von LUGAS genutzt. Dieses wurde im Zuge des neuen Staatsvertrags ebenfalls frisch eingeführt und überwacht die Einhaltung dieser Regeln. LUGAS steht also permanent mit den Wettanbietern in Kontakt und sorgt dafür, dass ihr eure Limits nicht überschreitet.
Ein weiteres neues System ist die Datenbank von OASIS. Hierbei handelt es sich um eine Spieler-Sperrdatei. Ihr könnt euch sowohl selbst in diese Datenbank eintragen als auch über eine Drittsperre von einem Anbieter hinterlegt werden. In beiden Fällen ist dann kein Zugriff mehr auf ein Wettkonto bei einem Buchmacher möglich. Aufgehoben wird diese Sperre erst nach einem Antrag, den ihr einreichen müsst.

Wetten nur auf Profi-Ligen erlaubt

Nicht jeder Tipper hat Spaß daran, seine Wetten nur in großen Ligen wie der Bundesliga zu platzieren. Gerade in den Amateur-Wettbewerben hatten viele Wett-Fans das Gefühl, den Markt dauerhaft schlagen zu können. Das Problem: Wetten auf Amateur- oder Jugend-Spiele sind gemäß des neuen Glücksspielvertrags nicht zulässig.
Platzieren könnt ihr eure Wetten nur noch in den Profi-Ligen der einzelnen Nationen. Auch hier liegt die Ursache vor allem im Schutz vor Manipulationen. In großen Wettbewerben finden diese deutlich seltener statt als in Amateur-Partien.

Zusätzliche Änderungen des neuen Glücksspielstaatsvertrags

Abgesehen von den genannten Auswirkungen gibt es noch zahlreiche weitere Änderungen durch das neue Glücksspielgesetz. Die angesprochene Wettsteuer wurde von bisher 5% Prozent auf 5,3% angehoben. Darüber hinaus müssen neben den Wettanbietern auch die weiteren Glücksspiel-Unternehmen einige Vorgaben beachten.
In den Online Casinos mit einer deutschen Lizenz sind beispielsweise nur noch Spielautomaten erlaubt. Klassische Casinospiele wie Roulette, Blackjack und Co. dürfen nicht angeboten werden. Für die Spieler in den Casinos gilt zudem eine Beschränkung des Höchsteinsatzes auf nur einen Euro pro Spielrunde. Auch deshalb entscheiden sich viele Sportwetten-Fans für einen Wettanbieter ohne Steuer.


Liberalisierung unter den Bundesländern in Deutschland

Die Liberalisierung der Sportwetten ist in den Bundesländern in Deutschland nicht gleichermaßen fortgeschritten. Als besonders liberal gilt das nördliche Schleswig-Holstein. Bereits beim ersten Glücksspielstaatsvertrag im Jahre 2011 bzw. 2012 zeigte der hohe Norden seine Haltung. Als einziges Bundesland enthielt man sich und stellte fortan Lizenzen an die Glücksspielunternehmen aus.
Die Liberalität hat aber über die Jahre hinweg auch andere Bundesländer erreicht. Als vergleichsweise offen gegenüber dem Online-Spiel gilt das Land Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus wird auch in Hessen mittlerweile offen über die Chancen eines liberalen Marktes diskutiert.

Wie sieht die Zukunft im Bezug auf den Glücksspielvertrag in Deutschland aus?

Aus Sicht der Sportwetten-Fans bleibt zu hoffen, dass die liberale Entwicklung auf dem deutschen Markt künftig fortgesetzt werden kann. Die ersten Schritte für eine gute Zukunft der Branche wurden bereits gemacht. Allerdings ächzt diese aktuell unter den vielen strengen Vorgaben, welche einen deutlichen Einfluss auf die Attraktivität der Wettangebote haben.
Um auch in Zukunft ein konkurrenzfähiges legales Wett-Angebot stellen zu können, wird es noch weitere Schritte in Richtung Öffnung brauchen. Ob diese jedoch tatsächlich umgesetzt werden, lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht abschätzen.

Fazit zum Glücksspielvertrag

Der neue Staatsvertrag für das Glücksspiel in Deutschland ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite freuen sich Tipper und Spieler gleichermaßen über die Öffnung des Marktes. Sportwetten und Online Casinos sind ganz offiziell legal. Allerdings gibt es unter der deutschen Lizenz einige Einschränkungen. Diese gehen auf Kosten der Unterhaltung und sorgen dafür, dass sich viele Tipper derzeit noch gegen einen in Deutschland lizenzierten Anbieter entscheiden.

Zumindest für den Moment sind die Wettanbieter mit Lizenzen aus Malta, Curacao oder vergleichbaren Nationen die attraktivere Wahl.

100% bis zu 6000€

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Glücksspielvertrag

Welche Änderungen wurden durch den Glücksspielvertrag gemacht?

Durch den Glücksspielvertrag gab es zahlreiche Änderungen im Glücksspielwesen. Insgesamt sollte der Spielerschutz deutlich erhöht werden. Allerdings haben viele der Änderungen, wie etwa das Verbot einiger Wettmärkte, zu einer sinkenden Attraktivität des Marktes geführt.

Was passiert, wenn sich ein Anbieter nicht an den Glücksspielvertrag hält?

Hält sich ein Anbieter nicht an die Vorgaben des Glücksspielstaatsvertrags, wird dieser sanktioniert. Je nach Umfang und Art des Verstoßes kann es sich bei der Sanktion um eine Geldstrafe oder sogar den Entzug der Lizenz handeln.

Wie sieht die Zukunft von Sportwetten in Deutschland aus?

Wie genau die Zukunft der Sportwetten in Deutschland aussieht, lässt sich nur schwer abschätzen. Die Politik hat bereits erste gute Ansätze gezeigt, muss jedoch weiter die Liberalisierung vorantreiben. Andernfalls wird es für den legalen Markt schwer, sich gegen die starke Konkurrenz aus dem Ausland zu behaupten.

Kann man in Deutschland weiterhin Sportwetten abschließen trotz Glücksspielvertrag?

In Deutschland können trotz des neuen Glücksspielvertrags weiterhin Sportwetten abgeschlossen werden. Diese sind seitdem sogar erstmals flächendeckend in der Bundesrepublik erlaubt. Allerdings gibt es gewisse Einschränkungen, wie etwa ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000€.