Zuletzt aktualisiert 22. Februar 2024

Wetten in Deutschland legal? Alle Informationen zur aktuellen Rechtslage

Nico Arnold Casino Experte
Nico Arnold
Redakteur & Casino-Experte

In Deutschland hat sich die Rechtslage rund um die Sportwetten in den vergangenen Jahren mehrfach verändert.

  • 2021 wurden die Online Sportwetten in Deutschland legalisiert und der neue Glücksspielvertrag verabschiedet.
  • Wettanbieter mit einer Lizenz dürfen ihre Sportwetten seitdem in Deutschland legal online anbieten.
  • Erfahrt hier alles über die aktuelle Rechtslage in Deutschland und entdeckt die besten legalen Wettanbieter!

Die besten Wettanbieter mit Lizenz

1 Zotabet Logo
100% bis zu 6000€
  • Über 35 Sportarten vorhanden
  • Live Wetten auf Fußball & Co.
  • Online Casino inklusive
2 Bankonbet Logo
100% bis zu 500€
  • 10% bis zu 500€ Cashback Bonus
  • Bis zu 100% Kombiwetten Boost
  • Top Live Wetten Bereich
3 CasinoInfinity Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-2 Tage
  • Keine Auszahlungslimits
  • Über 35 Sportarten vorhanden
4 BetiBet Logo
20% Cashback für jede Einzahlung
  • Täglich bis zu 20% Cashback
  • Bis zu 150€ Willkommensbonus
  • Super Wettmärkte & Quoten
5 Playzilla Logo
100% bis zu 100€
  • Wetten auf 38 Sportarten möglich
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Super Bonusaktionen wie Freiwetten
6 GreatWin Logo
100% bis zu 500€
  • Top Quoten für Fußball & Basketball
  • Schnelle Einzahlungen per Direct Banking
  • Super Live Wetten Angebot
7 1Bet Logo
100% bis zu 500€
  • Riesige Wett- und Spielauswahl
  • 5€ Gratiswette bei 50€ Einzahlungen
  • Top Zahlungsmethoden verfügbar
8 22Bet Logo
100% bis zu 300€
  • Geringes Einzahlungslimits
  • Cash-Out verfügbar
  • Wett-App für iOS & Android
9 NucleonBet Logo
100% bis zu 200€
  • Eigener Bet Builder verfügbar
  • Riesiges Bonusangebot 🎁
  • 25€ Gratiswette bei 25€ Einzahlung
10 Weltbet Logo
250% bis zu 2500€
  • 20% Cashback Sport Bonus
  • Täglich neue Bonus Angebote
  • Steuerfreie Sportwetten-Gewinne

Top 5 legale Anbieter in Deutschland

Der Sportwetten-Markt in Deutschland ist groß und nicht unbedingt übersichtlich. Damit ihr euch dennoch schnell orientieren und die besten Wettanbieter finden könnt, haben wir diese im Folgenden für euch aufgeführt.

1. Zotabet

zotabet casino webseite
  • Zotabet ist eine der Top-Adressen für Sportwetten und bietet eine gigantische Vielfalt
  • Ihr könnt von haufenweise Einzahlungsboni, Freiwetten und weiteren Aktionen profitieren
  • In allen Wettbewerben findet ihr bei Zotabet einen starken Quotenschlüssel
  • Lizenziert und reguliert wird Zotabet durch die Regierung Curacaos
100% bis zu 6000€

2. Bankonbet

bankonbet webseite
  • Bei Bankonbet könnt ihr euch auf eine sichere Lizenz aus Curacao verlassen
  • Als neue Kunden kassiert ihr einen Willkommensbonus von 100% bis 100€
  • Jeden Monat warten Freebet-Token, Freiwetten und Reload-Boni auf euch
  • 24/7 ist der Kundensupport des Wettanbieters für euch erreichbar
100% bis zu 500€

3. BetiBet

Betibet sportwetten webseite
  • BetiBet bietet euch Boni für die ersten beiden Einzahlungen von bis zu 350€
  • Dauerhaft könnt ihr Kombi-Boni von bis zu 100% nutzen
  • Sichere Zahlungen ermöglicht der Bookie unter anderem mit Skrill, Neteller und Kryptowährungen
  • Die Lizenz für die Sportwetten hat BetiBet von der Regierung aus Curacao erhalten
20% Cashback für jede Einzahlung

4. Playzilla

playzilla webseite
  • 100% Bonus bis zu 100€ spendiert euch Playzilla als Neukunden
  • Jede Woche könnt ihr einen Reload-Boni von 500€ und haufenweise weitere Aktionen nutzen
  • Zahlungen sind bei Playzilla mit traditionellen Zahlungsmethoden und Kryptowährungen möglich
  • Sicher lizenziert und reguliert wird Playzilla auf Curacao
100% bis zu 100€


5. N1bet

  • Bis zu 6.000€ könnt ihr als Neukunden mit dem Jagd-Bonus einkassieren
  • Ihr findet bei N1Bet zahlreiche kostenlose Live-Streams
  • Im Fußball bietet der Buchmacher hervorragende Wettquoten
  • Ausgestattet ist N1Bet mit einer sicheren Lizenz der Behörden aus Curacao
50% bis zu 200€

Die aktuelle deutsche Rechtslage

Es lohnt sich, die aktuelle deutsche Rechtslage rund um das Thema Sportwetten etwas genauer zu beleuchten. Noch immer herrscht hierzulande bei vielen Wett-Fans Unklarheit. Nicht zuletzt, weil die jüngsten Änderungen erst im Jahre 2021 umgesetzt wurden. Konkret wurde in jenem Jahr der neue Glücksspielvertrag auf den Weg gebracht.

Auf diesen einigten sich alle Bundesländer in Deutschland. Das Ziel: Das Glücksspiel legal in kontrollierte Bahnen lenken. Waren Online Sportwetten bis dato lediglich in einer gewissen Grauzone möglich, hat sich dies durch den neuen Glücksspielvertrag geändert.

Ins Leben gerufen wurde hierfür eine eigene Glücksspielbehörde, die ihren Sitz in Sachsen-Anhalt führt. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) ist für die Regulierung des gesamten Glücksspielmarktes zuständig. Hierzu gehört zum einen die Vergabe der Lizenzen an Unternehmen, zum anderen die Kontrolle der Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben.

Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder ist dafür zuständig, dass Glücksspiele in einem kontrollierten Rahmen angeboten werden. Aus diesem Grund wollen die deutschen Behörden ausschließlich Anbieter mit einer deutschen Lizenz auf dem Markt sehen.
Ausländische Unternehmen sollen verdrängt werden, was aufgrund der EU-Richtlinien jedoch nicht gerade einfach ist. Die wichtigste Message für euch als Tipper aber bleibt, dass die Online Sportwetten in Deutschland legal sind.

Wettanbieter Voraussetzung für die deutsche Sportwetten Konzession

Längst nicht jedes Unternehmen erhält die begehrte deutsche Sportwetten Lizenz. Alle Anwärter müssen sich in einem Bewerbungsprozess einer strengen Prüfung unterziehen. Gecheckt wird, ob die erforderlichen Voraussetzungen für den Erhalt der Lizenz erfüllt werden. Wie diese aussehen und was unter anderem geprüft wird, schauen wir uns etwas genauer an.

Intensiver Spielerschutz

Eine übergeordnete Rolle spielt im Rahmen der deutschen Lizenzgebung der Schutz der Spieler. Insbesondere gefährdete Sportwetten-Fans sollen geschützt werden. Der Wettanbieter muss euch jederzeit ermöglichen, eine Auszeit von den Wetten zu nehmen. Dies wird zum Beispiel durch freiwillige Pausen oder Auszeiten von mehreren Stunden, Tagen und Wochen umgesetzt.
Darüber hinaus muss euch ein Anbieter die Möglichkeit geben, eure Limits für Zahlungen und Wetteinsätze zu begrenzen. Ändert ihr diese nach unten, wird die Änderung sofort umgesetzt. Möchtet ihr ein Limit, zum Beispiel für monatliche Einzahlungen, erhöhen, wird diese Anforderung erst nach frühestens 24 Stunden umgesetzt.

Anschluss an LUGAS und OASIS

Eine wichtige Voraussetzung für den Erhalt der deutschen Sportwetten Lizenz ist der Anschluss an die Systeme von LUGAS und OASIS. LUGAS dient als Kontrollsystem und ist unter anderem dafür zuständig, zu kontrollieren, dass ihr bei nur einem Wettanbieter zur Zeit wettet. Das Wetten in mehreren Tabes bei unterschiedlichen Bookies ist nicht gestattet.

OASIS wiederum ist eine anbieterübergreifende Sperrdatei. Solltet ihr von den Sportwetten ausgeschlossen werden, seid ihr in dieser Datei gelistet. Das heißt dann, dass ihr euch nicht bei einem an das System angeschlossenen Wettanbieter einloggen könnt. Sperren lassen könnt ihr euch zum einen selbst. Zum anderen sind aber auch Fremdsperren durch die Wettanbieter möglich.

Wichtig zu wissen: Eine Sperre in der OASIS-Datenbank läuft zwar ab, löst sich aber nicht von alleine auf. Ihr müsst einen Antrag stellen, damit die Sperre nach Ablauf der Sperrfrist aufgehoben wird. Möchtet ihr nicht, dass eure Daten Teil der Datei werden, könnt ihr auf Wettanbieter ohne OASIS zurückgreifen.

Finanzielle Sicherheit und Kontrolle des Backgrounds

Der Erhalt der Sportwetten Lizenz ist in Deutschland auch an eine intensive Prüfung des Unternehmenshintergrunds gebunden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die finanzielle Sicherheit des Betreibers. Die deutschen Behörden wollen sicherstellen, dass genügend finanzielle Mittel vorhanden sind. Zum einen geschieht dies durch hohe Kosten für die Lizenz. Zum anderen durch einen entsprechenden Nachweis.
Darüber hinaus überprüfen die Behörden, wer die jeweilige Plattform betreibt. Im Hintergrund dürfen keine kriminellen Machenschaften oder Verflechtungen erkennbar sein. Kurz gesagt: Die Betreiber müssen eine absolut „weiße Weste“ haben.

IT-Schutzmaßnahmen

Gewährleistet werden müssen durch den Wettanbieter zusätzlich intensive Schutzmaßnahmen im Bereich der IT-Sicherheit. Hierzu gehört vor allem die sichere Übermittlung eurer sensiblen Daten. Diese müssen mit Hilfe moderner Verschlüsselungstechnologien vor den Zugriffen Dritter geschützt werden.
Zum Einsatz kommt hierfür eine SSL-Verschlüsselung. Diese Art des Schutzes gilt als enorm sicher und wird unter anderem auch beim Online-Banking verwendet.

Identitätsprüfung

Im Sinne des Spieler- und Jugendschutzes sind die Wettanbieter dazu verpflichtet, die Identität ihrer Kunden eindeutig sicherzustellen. Das bedeutet für euch, dass ihr eine Identitätsprüfung durchlaufen müsst. Ihr müsst einen Identitätsnachweis wie einen Personalausweis oder Reisepass vorweisen.
Zusätzlich dazu ist ein Adressnachweis erforderlich, den ihr beispielsweise mit einer Stromrechnung erbringen könnt. Die Nachweise müsst ihr innerhalb von 72 Stunden nach der Kontoeröffnung vorlegen. Andernfalls sind die Buchmacher dazu verpflichtet, euer Wettkonto zu sperren.

Beschränkung des Wettangebots

Um in Deutschland Sportwetten legal anbieten zu dürfen, müssen die Buchmacher ihr Portfolio an die Vorgaben der deutschen Gesetzgebung anpassen. Das bedeutet zum Beispiel, dass keine Wetten auf Karten oder Eckbälle gestattet sind.
Darüber hinaus dürfen euch die Buchmacher mit deutscher Lizenz keine eSport-Wetten oder Wetten auf gesellschaftliche und politische Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

Einschränkung des Einzahlungslimits

Im Sinne des Spielerschutzes müssen sich alle Wettanbieter an ein Einzahlungslimit für ihre Kunden halten. Dieses wurde pro Kunde auf einen Betrag von 1.000€ pro Monat festgelegt. Die Summe gilt dabei anbieterübergreifend. Habt ihr also 1.000€ in einem Monat eingezahlt, sind keine weiteren Einzahlungen möglich.
Da das Limit anbieterübergreifend gilt, könnt ihr dieses bei einem deutschen Anbieter nicht umgehen. Eine Erhöhung des Limits dürfen die deutschen Buchmacher nicht gewähren. Verringern könnt ihr diesen Betrag aber jederzeit. Weitaus bessere Bedingungen habt ihr hierbei bei Wettanbietern ohne Limit.

Entdecken könnt ihr im Internet nicht nur Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz, sondern auch zahlreiche ausländische Unternehmen. Somit stellt sich die wichtige Frage, ob diese ihre Wetten legal in Deutschland anbieten dürfen. Genau an dieser Stelle wird es kompliziert.

Die deutschen Behörden wollen die ausländischen Wettanbieter vom Markt verdrängen. Das Argument: Ohne eine Lizenz aus Deutschland dürfen diese nicht in der Bundesrepublik tätig werden. Allerdings agieren die ausländischen Anbieter mit Lizenzen der dort ansässigen Regulierungsbehörden. Die Buchmacher sind also keinesfalls unlizenziert und umreguliert tätig.

Viel mehr können sich die ausländischen Wettanbieter auf Lizenzen aus Malta oder Curacao berufen, die wiederum auf europäischem Recht basieren. Das EU-Recht sieht vor, dass Dienstleistungen, sofern diese in einem Mitgliedsland erlaubt wurden, auch in anderen Mitgliedsländern angeboten werden können.

Da die Wettanbieter gültige Lizenzen in ihren Heimatländern besitzen, berufen sich diese auf jenen Passus im EU-Recht. Wir können also nicht sagen, dass die Buchmacher Sportwetten illegal bereitstellen. Stattdessen werden diese lediglich anders reguliert. Die Behörden aus Malta und Curacao sind dabei bereits seit vielen Jahren auf dem Markt aktiv. Diese bringen also eine deutlich höhere Expertise und längere Erfahrung in der Regulierung der Glücksspielbranche mit.

Ob der deutsche Markt dennoch in den kommenden Jahren weiter gegen diese Anbieter abgeschottet werden soll, bleibt abzuwarten.

Wenn ihr legal in Deutschland Sportwetten platzieren möchtet, solltet ihr das nur bei einem sicheren und vertrauenswürdigen Wettanbieter tun. Wie ihr diese erkennen könnt, zeigen wir euch im Folgenden genauer.

Lizenz/Sicherheit

Einen intensiven Schutz sollte euch euer Wettanbieter auf jeden Fall gewähren. Überprüft deshalb zuerst die Lizenz des Bookies. Fehlt es an dieser, solltet ihr auf keinen Fall ein Wettkonto eröffnen. Denkt daran, dass nicht nur die deutsche Lizenz Schutz verspricht. Auch die Regulierungsbehörden aus Malta, Curacao oder vergleichbaren Nationen leisten gute Arbeit.

Ebenso raten wir euch dazu, die weiteren Schutzmaßnahmen auf Seiten des Anbieters zu überprüfen. Sichert dieser eure sensiblen Daten mit den dafür notwendigen technischen Vorkehrungen? Darüber hinaus solltet ihr die Maßnahmen im Bereich des Spielerschutzes prüfen, egal ob es sich um einen Sportwettenanbieter ohne Lizenz handelt oder nicht.

Wettangebot

Der Wettanbieter sollte euch nicht nur legale, sondern auch attraktive Sportwetten ermöglichen. Aus diesem Grund solltet ihr vor einer Kontoeröffnung auch das Wettangebot kontrollieren. In erster Linie interessant ist natürlich, ob eure bevorzugten Disziplinen mit dabei sind. Zusätzlich solltet ihr die weiteren Sportarten und Wettmärkte prüfen.

Die Wettquoten sind ebenfalls interessant. Im besten Fall könnt ihr mit euren Wetten immer die höchsten Quoten des Marktes mitnehmen. Ob dies der Fall ist, stellt ihr mit einem Quotenvergleich sicher. Je höher der Quotenschlüssel eines Buchmachers, desto besser ist dies für euch.

Wettsteuer

Für alle deutschen Tipper ist die Wettsteuer ein wichtiges und gleichzeitig leidiges Thema. Die Buchmacher müssen in Deutschland eine Wettsteuer für die Einsätze ihrer Kunden bezahlen. Nicht alle Wettanbieter tragen diese Kosten aus eigener Tasche. Viele Anbieter geben die Steuer direkt an euch weiter.


Die gute Nachricht: Ihr könnt auch Buchmacher entdecken, die diese Kosten für euch übernehmen. Ihr müsst bei diesen Online-Wettanbietern ohne Steuer keinen Abzug beim Einsatz oder Gewinn befürchten.

Zahlungsmethoden

Für die Ein- und Auszahlung sollten euch beim Buchmacher seriöse und vertrauenswürdige Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Ein gutes Zeichen sind zum Beispiel Zahlungspartner wie Neteller, Skrill, Jeton oder eZee Wallet. Darüber hinaus solltet ihr kontrollieren, ob und welche Gebühren für die Zahlungsabwicklung erhoben werden. Bestenfalls müsst ihr für die Ein- und Auszahlungen keine Gebühren befürchten.

Interessant: Immer mehr Wettanbieter stellen euch auch die Möglichkeit der Zahlungen mittels Kryptowährungen zur Verfügung. Derzeit tun dies jedoch nur die Buchmacher mit einer Lizenz aus Curacao. Ein klarer Beleg dafür, wie fortschrittlich und innovativ die dortige Behörde über das Angebot wacht.

Bonusangebot

Ein seriöser Wettanbieter sollte euch auch ein faires Wettbonus-Angebot zur Verfügung stellen. Damit meinen wir nicht allein den Willkommensbonus, sondern auch alle weiteren Promotionen für Bestandskunden. Lasst euch also nicht allein von einem hohen Bonusbetrag überzeugen, sondern werft einen Blick hinter die berühmten Kulissen.

Das bedeutet konkret, dass ihr die erforderlichen Umsatzbedingungen für die Auszahlung prüfen solltet. Ebenso ist es ratsam, die zeitlichen Vorgaben zu kontrollieren. Nicht zu vergessen: Die geltende Mindestquote, an die der Umsatz gekoppelt ist. Letztere sollte so niedrig wie möglich ausfallen und bestenfalls nicht über 2,00 liegen.

Kundendienst

Die Arbeitsweise des Kundensupports vermittelt oftmals einen guten Eindruck darüber, wie der Wettanbieter im Gesamten auftritt. Könnt ihr den Support schnell erreichen und hilft euch dieser zielgenau weiter, ist das ein gutes Zeichen. Hinterfragen solltet ihr dafür zum einen die Erreichbarkeitszeiten des Kundensupports. Darüber hinaus solltet ihr checken, auf welchen Wegen ihr die Mitarbeiter kontaktieren könnt.
Wichtiger Tipp: Nicht immer sind die Mitarbeiter in der Kundenbetreuung eines Buchmachers auf Deutsch erreichbar. Es kann sein, dass ihr auf Englisch kommunizieren müsst.


Geschichte der deutschen Sportwetten Konzession

Die Geschichte der deutschen Sportwetten Lizenz ist noch nicht allzu lang. Es lohnt sich aber, einen Blick auf die Entwicklungen der Wettbranche in Deutschland zu werfen. Lange Zeit gab es in der Bundesrepublik nur einen einzigen Anbieter für stationäre Sportwetten: Oddset. Das Angebot gehört zum Lotto-Verband in Deutschland und ist heute kaum mehr einem Wett-Fan ein Begriff.

Die Konkurrenz für Oddset kam vor allem mit der Digitalisierung ins Rennen. Um die Jahrtausendwende starteten die ersten Buchmacher im Internet mit Lizenzen aus dem europäischen Ausland durch. Schon damals agierten diese vorwiegend mit Lizenzen der Regulierungsbehörden aus Malta.

Um dem heimischen Anbieter Oddset zu unterstützten, sollten 2012 die ausländischen Anbieter verboten werden. Hierfür wurde der erste Glücksspielstaatsvertrag verabschiedet, der ein Verbot jener Unternehmen vorsah. 15 der 16 Bundesländer unterschrieben den Vertrag, lediglich Schleswig-Holstein enthielt sich.
In Schleswig-Holstein entschied man sich dafür, die Glücksspiel-Unternehmen zu regulieren und mit eigenen Lizenzen auszustatten. Bis zum Jahre 2021 blieb diese Situation aus Sicht der Tipper nahezu durchgehend gleich. Hinter den Kulissen änderten sich die Rahmenbedingungen oftmals, aber nicht spürbar für die Kunden. Erst seit jenem Jahr gibt es die ersten, bundesweiten Konzessionen für den Vertrieb von Sportwetten.

Welchen Einfluss hat die Wettsteuer?

Die Wettsteuer hat in Deutschland einen großen Einfluss auf den Wettmarkt – und das in gleich mehrfacher Hinsicht. Zum einen müssen die Wettanbieter auf die Einsätze ihrer Kunden eine Wettsteuer zahlen. Diese liegt bei 5,3% und wird in einigen Fällen direkt an euch weitergereicht. Bedeutet konkret: Euer Einsatz oder Gewinn werden um 5,3% gemindert.

Für den Staat hat diese Wettsteuer also einen enormen Wert, denn es kommen schwindelerregende Einnahmen zusammen. Allerdings nur über die Wettanbieter, die in Deutschland eine Lizenz besitzen. Genau deshalb besteht ein erhöhtes Interesse der deutschen Behörden daran, den Markt auf diese Anbieter zu begrenzen.

Aus Sicht der Sportwetten-Fans ist wiederum genau das Gegenteil wünschenswert. Immerhin zahlt keiner von uns gerne Steuern, um danach einen geringeren Gewinn zu erhalten. Genau deshalb gibt es Online auch reichlich Anbieter ohne Wettsteuer.

Wie sieht die Zukunft der Sportwetten in Deutschland aus?

Wie die Zukunft der Sportwetten in Deutschland aussehen wird, lässt sich aktuell nur spekulieren. Fakt ist, dass die deutschen Behörden enorme Probleme dabei haben, den Markt auf die nur in Deutschland ansässigen Anbieter zu begrenzen. Die internationalen Unternehmen können attraktive Portfolios, höhere Quoten und insgesamt weitaus mehr Unterhaltung gewährleisten.

Es besteht die Gefahr für die Behörden, dass die Wett-Fans vermehrt auf die ausländischen Anbieter zurückgreifen. Aktuell ist der Plan der Regulierungsbehörden dagegen ein maximales Verbot und der Versuch, den Zugang dieser Anbieter zu unterdrücken. Bisher ohne Erfolg.
Deutlich vielversprechender dürfte der Ansatz sein, den eigenen Markt weiter zu öffnen und damit attraktiver für die Kunden zu gestalten. Ob sich diese Erkenntnis auf Seiten der Behörden durchsetzen wird, lässt sich nicht beantworten.

Fazit zu legalen Sportwetten

Sportwetten sollten legal und sicher sein. In den vergangenen Jahren hat sich die Branche in dieser Hinsicht deutlich verändert. Der Großteil der Wettanbieter agiert legal und gesetzeskonform. Nicht alle Anbieter stellen ihr Angebot dabei entsprechend der deutschen Wett-Lizenzen auf die Beine. Das bedeutet aber nicht, dass ihr bei internationalen Anbietern mit Lizenzen aus Malta, Curacao und Co. schlechter abgesichert seid. Darüber hinaus müsst ihr natürlich keine strafrechtliche Verfolgung befürchten. Es lohnt sich also definitiv, den Blick ein wenig über den deutschen Tellerrand zu richten.

100% bis zu 100€

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu legale Sportwetten

Sind Sportwetten in Deutschland legal?

Sportwetten sind in Deutschland legal und dürfen seit einigen Jahren auch online platziert werden. Das entsprechende Gesetz wurde im Jahr 2021 mit dem neuen Glücksspielgesetz verabschiedet. Dieser gestattet Online-Wettanbietern den Vertrieb der eigenen Sportwetten auf Basis einer gültigen Lizenz.

Wie ist die Rechtslage in Deutschland?

Die Rechtslage rund um die Sportwetten in Deutschland war lange Zeit unklar, wurde aber im Jahre 2021 transparenter gestaltet. Durch die Verabschiedung des neuen Glücksspielvertrags wurden Online-Sportwetten unter bestimmten Voraussetzungen vollständig legalisiert.

Sind ausländische Wettanbieter legal in Deutschland?

Ausländische Wettanbieter beziehen sich auf Lizenzen aus anderen EU-Mitgliedstaaten wie etwa Malta. Nach geltendem EU-Recht sind diese Wettanbieter in Deutschland legal und dürfen ihre Sportwetten hierzulande anbieten. Die deutschen Regulierungsbehörden möchten dies jedoch unterbinden und die ausländischen Buchmacher vom Markt ausschließen.