Star Destroyer

Der Sternenzerstörer aus Star Wars im Eigenbau

27. März 2015 • 7:45 Uhr

Teilen:
Der Sternenzerstörer basiert auf einem Quadrocopter. (Foto: Screenshot)

Er hat es schon wieder getan. Nach dem Millennium Falken und dem Tie Interceptor baute der Hobbybastler Olivier-FR den Sternenzerstörer aus „Star Wars“ nach. Imposantes Teil, muss ich sagen!

Der Star Destroyer vom Imperium basiert ebenfalls auf einem Quadrocopter, genauer dem Prophecy 335. Den baute der gute Mann sehr aufwändig um. Speziell das äußere Gewand entstand in mühevoller Kleinarbeit, wie Olivier auf seiner imgur-Seite näher beleuchtet. Eine GoPro 4 Silver-Kamera fehlt natürlich nicht, so konnten Aufnahmen vom Flug eingefangen werden. Der 1800 mAh starke Akku dürfte auch für eine längere Flugzeit sorgen, auch wenn die ganze Flugobjekt fast 1,2kg schwer ist.

Und wie sieht der Star Destroyer in Aktion aus? Bitteschön – schaut selbst…

Was wohl als nächstes kommt? Auf jeden Fall ist Olivier noch nicht fertig mit seinen „Star Wars“-Flugobjekten….

Teilen:

Kommentar schreiben