Star Wars BB-8

Erst kürzlich betonte Disney, dass der niedliche Roboter BB-8 aus dem neuen „Star Wars“-Trailer keine Computeranimation sei. Und schon gibt’s einen Nachbau, den ihr selbst basteln könnt.

Der BB-8 von dem Tüftler Christian Poulsen ist eigentlich wirklich kein Wunderwerk, besteht er doch in erster Linie aus einem passend angemalten Sphero Robotic Ball. Doch das alleine sorgt nicht für Authentizität, schließlich würde so der Kopf fehlen. In der eigenen Konstruktion übernimmt ein Magnet diese „Funktion“.

Er rollt und rollt und rollt.
Er rollt und rollt und rollt.

Und das Ergebnis? Erinnert tatsächlich an BB-8 aus „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Eigenen Aussagen zufolge benötigte der Schöpfer einen Tag für die Umsetzung, er wollte eben unbedingt einen solchen „Star Wars“-Roboter haben.

Weitere Details erhaltet ihr auf der Webseite von Christian Poulsen. Der größte Aufwand dürfte wohl das Öffnen des Sphero sein. Alleine das würde mir schon etwas wehtun. Trotzdem: Wenn das nicht die Basis für ein lizenziertes, ferngesteuertes Gadget ist? Wie sieht’s aus, Disney? Vielleicht ganz gut? Denn es existieren tatsächlich Gerüchte, dass Orbotix – Schöpfer des Sphero – einen offiziellen BB-8-Bot herstellen wird. Ich bin gespannt.

1 Kommentar
  1. […] dem BB-8 aus einem Sphero Robotic Ball ist dieser selbstgebaute BB-8 deutlich wuchtiger und ungefähr so groß wie die Maschine aus dem […]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.