Steam Deck: Update auf SteamOS 3.3 bringt viele wertvolle Neuerungen

Zwar macht Valve Fortschritte, jedoch sind immer noch nicht alle Steam Decks ausgeliefert. Unterdessen hat der Handheld-Konsolen-Hersteller ein neues Update für das Betriebssystem der Konsole bereitgestellt. Mit dem neuesten Update können die Spieler das SteamOS auf Version 3.3 hieven.

Ganze Reihe neuer Features

Laut Valve sollen mit dem Update viele neue Features auf den Konsolen verfügbar sein. So sei es nun möglich, dass Nutzer bei den Updates zwischen Beta, Preview und Stable wählen könnten. Wer möchte, der kann sich die Updates sogar vollständig automatisch installieren lassen.

Weiterhin sollen Probleme bei der Verbindungsstabilität mit 5 GHz-WLAN-Netzwerken beziehungsweise Bluetooth ausgemerzt worden sein. Eine der wichtigsten Neuerungen dürfte allerdings die Hitze-Warnung sein: Sobald das Steam Deck eine bestimmte Temperatur überschreitet, erscheint eine Warnmeldung.

Vollständige Liste der Verbesserungen

Wie es sich gehört, gibt es zu dem gesamten Update auch ein Release-Log. Dieses könnt ihr direkt auf Steamdeck.com einsehen. Ansonsten folgt hier nochmal kurz eine Zusammenfassung:

  • Temperatur-Benachrichtigung / Überhitzungsschutz
  • Nachtmodus mit Uhrzeit programmierbar
  • Helligkeit kann jetzt auch manuell eingestellt werden
  • Neue Tastaturen (japanisch, chinesisch, koreanisch)
  • Probleme der Tastatur im Desktop-Modus wurden behoben
  • Weitere Optimierungen der Tastatur
  • Skalierung vom UI für Nutzung mit externer Displays
  • Neue Bildschirmeinstellungen
  • u.v.m.

Das Steam Deck wird immer sympathischer und falls ihr selbst eines bestellt, aber noch nicht erhalten habt, dürfte die Vorfreude noch größer werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.