Stray Souls: Soulslike-Horrorgame mit Unreal Engine 5 angekündigt

Kann es jemals genug Soulslike-Titel geben? Offensichtlich nicht. Zeit also, für das erste Soulslike in der Horror-Sparte. Stray Souls von Jukai Studios und Versus Evil macht den Anfang und mischt Psycho-Horror- mit Souls-Elementen. Vor zwei Tagen veröffentlichte das Entwicklerstudio den offiziellen Announce Trailer, welcher erste Blicke auf die besondere Combo verschafft, die auf Basis der Unreal Engine 5 entwickelt wird.

Den Announce Trailer könnt ihr euch gleich hier ansehen:

Über das Spiel

Das Third-Person-Action-Horror-Game mit Souls-Elementen präsentiert im Trailer einen jungen Mann, der das Haus seiner verstorbenen Oma geerbt hat. Nachdem er dort einzieht, bemerkt er allerdings, dass sich nicht nur im Haus, sondern in ganz Aspen Falls, der Ort, in dem er nun lebt, unheimliche und gefährliche Dinge vor sich gehen.

Eine Frau namens Martha kann etwas Licht ins Dunkel bringen und klärt ihn über einen geheimen Kult auf, welcher sich in der Gegend eingenistet hat. Sie erzählt ihm außerdem, dass seine Oma ein wichtiger Teil des Kults war und sie aus diesem Grund hinter ihm her sind.

Die Entwickler versprechen eine Mischung aus knackigen Kämpfen gegen furchteinflößende Monster, kniffligen Rätseln und einer spannenden Story, die die Abgründe eines Familiengeheimnisses offenbaren soll.

Horror-Fans haben gemischte Gefühle

Von den Souls-Elementen ist im Trailer noch nicht so viel zu sehen, dafür erinnert Stray Souls umso mehr an das beliebte Silent Hill Horror-Franchise. Das Konzept kommt soweit sehr gut an, nur der Look, mit dem sich das Spiel präsentiert, stößt noch auf einige Zweifel.

So lautet es zum Beispiel in den Kommentaren unter dem Video:

„How can a game look so amazing and so bad at the same time…“ („Wie kann das Spiel so großartig und gleichzeitig so mies aussehen…“)

Tatsächlich lässt sich schnell erkennen, was der Kommentierende damit andeuten möchte: während die Grafik eigentlich ganz glatt und aktuell erscheint, mangelt es den Charakteren an Realismus. Auch bei der kleinen Tour durch das Haus im Trailer fehlt einfach das gewisse Etwas. Das Gesamtbild könnte dementsprechend auf jeden Fall mehr Liebe zum Detail vertragen.

Man kann es nicht richtig beschreiben, aber irgendwie sieht der Hauptcharakter etwas merkwürdig aus.

Da das Spiel jedoch erst im Herbst erscheinen wird, haben die Entwickler zumindest noch ein bisschen Zeit, auf die Meinungen der Spieler zu hören und das Beste daraus zu machen.

  • Stray Souls soll im Herbst für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series und PC veröffentlicht werden.

Wir halten euch über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.