Super Mario Pixelcraft

Erschafft geniale Retro-Bilder

19. Oktober 2018 • 12:39 Uhr

Teilen:
Nicht nur Mario könnt ihr basteln. (Foto: GetDigital)

Mario? Luigi? Pilz? Stern? Blume? Ihr könnt euch nicht entscheiden, was ihr euch an die Wand hängen oder Kühlschrank kleben wollt? Bei den Super Mario Pixelcraft habt ihr die Qual der Wahl.

Eine schöne Idee, dieses Super Mario Pixelcraft. Denn hierbei handelt es sich um ein aus 720 quadratischen Magneten bestehendes Set, mit dem ihr eigene Pixel-Szenarien erstellen könnt. Bei den Farben könnt ihr es sicher schon selbst erkennen – hier steht das originale „Super Mario Bros.“ von der 8-Bit-Konsole NES im Vordergrund.

Ein schönes Puzzle. (Foto: GetDigital)
Ein schönes Puzzle. (Foto: GetDigital)

Das könnt ihr mit Super Mario Pixelcraft anstellen

Genauer: Ihr könnt mit Super Mario Pixelcraft die Helden des Plattform-Klassikers auf das mitgelieferte Hintergrundbild heften. Alternativ puzzelt ihr euch einen Pilz, eine Münze, die Fragezeichenbox, den Stern oder die Feuerblume zusammen. Oder ihr wechselt das Motiv regelmäßig.

Was soll es sein? (Foto: GetDigital)
Was soll es sein? (Foto: GetDigital)

Schönes Detail: Besagten Hintergrund dürft ihr dank eines ebenfalls vorhandenen Ständers zum Beispiel auf die Kommode stellen. Oder ihr bringt den Spaß direkt am Kühlschrank an. Bedenkt, dass eure Werke rund 18 x 20 cm groß sind. Unter Umständen lohnt es sich, gleich mehrere Exemplare von Super Mario Pixelcraft zu erwerben.

Das Beste zum Schluss: Das Super Mario Pixelcraft-Set kostet nur 6,95 Euro bei GetDigital. Teuer ist das also nicht.

Summary:
Super Mario Pixelcraft: Erschafft geniale Retro-Bilder
Article Name
Super Mario Pixelcraft: Erschafft geniale Retro-Bilder
Description
Mario? Luigi? Pilz? Stern? Blume? Ihr könnt euch nicht entscheiden, was ihr euch an die Wand hängen wollt? Bei den Super Mario Pixelcraft habt ihr die Wahl.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 20. Dezember 2018 at 12:12