Tablet

PadBot

Der Roll-Roboter für den ununterbrochenen Video-Chat

12. August 2014 • 11:21 Uhr

Es gibt zahlreiche Gründe, weswegen man für einen längeren Zeitraum von seinen Geliebten getrennt sein kann. Dies heißt aber nicht, dass man deswegen komplett von deren Alltag oder sonstigen aufregenden Aktivitäten getrennt sein muss und nichts davon miterleben darf. Vor allem nicht, wenn man mit einem PadBot ständigen Sichtkontakt zur Familie hält. Artikel lesen Mit diesem Roboter bleibt man rollend auf dem Laufenden (Foto: Inbot Technology)

Tablets & Ultrabooks

Ob Freizeit oder Vergnügen: Passende Geräte für jede Gelegenheit

Gesponsorter Beitrag

13. Dezember 2013 • 10:45 Uhr

Wie sich die Zeiten doch ändern! Ich muss gar nicht lange zurückdenken, da war ein Notebook noch das Maß aller Dinge für Personen, die viel unterwegs sind. Die damaligen Geräte hatten allerdings ein sehr ordentliches Gewicht und eine äußerst kurze Akkulaufzeit, weswegen sich vor allem Journalisten, Vertreter oder Unternehmer dafür erwärmen konnten. Als Privatperson schleppte man hingegen weniger gern solch einen schweren Klotz herum. Was für ein Unterschied zu heute, wo jedermann sein Smartphone in der Hosentasche hat. Und wenn es größer sein soll, steckt man sich eben ein Tablet in den Rucksack, welches ebenso kaum ins Gewicht fällt. Artikel lesen VAIO Tap 11: Das dünnste Windows 8 Tablet der Welt (Foto: Sony.de)

Apple

iPad & iPad mini erhalten Updates mit 64bit-Prozessor

23. Oktober 2013 • 0:01 Uhr

Auf der Keynote am Abend des 22. Oktobers 2013 hatte Apple wahrlich viel anzukündigen. Das kostenfreie Mavericks-Update für das hauseigene Mac OS X, die neuen MacBook Pro-Modelle mit den Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation, der überarbeitete Mac Pro für Highend-Anwendungen und die neuen Fassungen von iWorks und iLife standen auf dem Programm. Artikel lesen iPad mini mit Retina Display. (Foto: Apple)

Meep! X2

Kindertablet wird schneller und besser

18. Oktober 2013 • 10:32 Uhr

Vor ziemlich genau einem Jahr erschien zuerst in den Staaten und später auch hierzulande zum Beispiel über Toys’R’Us das Kindertablet Meep!. Neben einem robusten Gehäuse besaß das auf Android basierte Gerät eine einsteigerfreundliche Bedienung und zahlreiche Apps für den Nachwuchs. Sollte der jetzt nicht mehr zufrieden sein - wie wäre es mit dem Nachfolger Meep! X2? Artikel lesen Der neue Meep! (Foto: Oregon Scientific)