Telegram ist nun die am häufigsten heruntergeladene Messenger-App

Telegram war im Januar 2021 die am häufigsten heruntergeladene App weltweit die nicht zu den Gaming-Apps gehört. Die Messaging-App wurde im letzten Monat 63 Millionen Mal heruntergeladen, 3,8 Mal so viele Downloads wie im Januar 2020.

In Deutschland ist nach wie vor Signal der Top-Messenger. Doch selbst hier schlägt sogar Discord den ehemals beliebtesten Messenger Whatsapp.

Samsung Galaxy A51 Smartphone Bundle (16,4cm (6,5 Zoll)) 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Dual SIM, Android inkl. 30 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon] Deutsche Version
  • Fast randloses Display: Tauchen Sie tief in die neuesten Games und Serien ein auf dem 6,5“großen FHD+Display mit Super AMOLED-Technologie.
  • Neue Rekorde brechen mit dem Power-Akku: Stürzen Sie sich mit dem 4.000 mAh-Akku in lange Gaming-Sessions und Serienmarathons.

Der plötzliche Anstieg der Downloads könnte auf die Kontroverse um die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp zurückgeführt werden, die bei den Nutzern Empörung auslöste und viele dazu brachte, zu Telegram zu wechseln.

Während TikTok dicht gefolgt von Signal und Facebook auf den zweiten Platz kam, rutschte WhatsApp von seinem früheren dritten Platz im Januar auf die fünfte Position.

In seinem neuesten Blog-Post mit dem Titel “Top Apps Worldwide for January 2021 by Downloads” gab Sensor Tower bekannt, dass Telegram TikTok und Signal übertrumpft hat, um die meist heruntergeladene App weltweit im Januar diesen Jahres zu werden. Während die meisten Installationen mit 24 Prozent aus Indien kamen, belegte Indonesien mit 10 Prozent der Gesamtdownloads den zweiten Platz.

TikTok lag mit 62 Millionen Downloads knapp dahinter, wobei 17 Prozent der Downloads auf China entfielen, gefolgt von den USA mit 10 Prozent. TikTok ist in Indien immer noch verboten, nachdem die Regierung im vergangenen Jahr beschlossen hatte, mehrere chinesische Apps zu sperren.

TikTok war laut Sensor Tower die am häufigsten heruntergeladene App im Dezember 2020, wobei Telegram nicht einmal in der Top-5-Liste vertreten war.

Die Kontroverse um die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp hat wahrscheinlich dazu geführt, dass die Nutzer im Januar zu Telegram gewechselt haben, da WhatsApp von der dritten Position im Dezember 2020 auf die fünfte Position im Januar 2021 gerutscht ist. Zwar ist Whatsapp bezüglich der neuen AGBs nochmal ein wenig zurückgerudert. Doch viele Nutzer fanden allein schon den Versuch dieser Einführung zu riskant, um nicht nach einer passenden Alternative nachzusehen.

Signal und Facebook nahmen laut Sensor Tower die dritte bzw. vierte Position im Januar 2021 ein.

Instagram nimmt laut dem Bericht den sechsten Platz in der Liste der am häufigsten heruntergeladenen Apps die nicht zu den Gaming-Apps gehören im Januar 2021 ein, gefolgt von Zoom, MX Taka Tak, Snapchat und Messenger. Sensor Tower gibt an, dass deren Schätzungen der Downloads, sowohl für den App Store als auch für den Google Play Store weltweit, auf den Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 31. Januar 2021 basieren.

Telegram wird immer wieder dafür kritisiert, dass Chats nicht standardmäßig Ende-zu-Ende verschlüsselt sind, sondern man dies individuell einstellen muss. Auch über die Serverstandorte ist nicht viel bekannt und die Entwickler stammen aus Russland. Die beliebte Alternative namens Signal verfügt nicht über die gleichen Features, soll aber sicherer sein als alle anderen gängigen Apps.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.