Tempest Rising: Ist das der inoffizielle Nachfolger von Command & Conquer?

Als Command & Conquer 1995 von den Westwood Studios veröffentlicht wurde, war die Gamer-Gemeinde hin und weg. Bis heute hat sich das Spiel-Prinzip bewährt und vor einiger Zeit wurde sogar eine Remastered-Version auf den Markt geworden. Nun hat THQ Nordic mit Tempest Rising ein neues RTS-Game angekündigt, dass deutliche Parallelen zum damaligen C&C aufzeigt.

Klassisches RTS-Game

Wie im Trailer zu sehen ist, soll es sich bei Tempest Rising um ein klassisches RTS-Game und damit an ein an C&C und Konsorten angelehntes Game handeln. Nicht umsonst wird sogar der Banner „Classic Real Time Strategy Returns“ eingeblendet.

Schaut ihr euch die kurzen Sequenzen innerhalb des Trailers an, dann scheint das Game auch genau das zu sein: Man sieht, zum Beispiel wie ein rotes „Material“ abgeerntet wird. Die dargestellte Ressource erinnert stark an das bekannte Tiberium aus der C&C-Reihe. Die Steuerung erfolgt nach dem bekannten Point-and-Click-Prinzip via Maus.

Aufbau-RTS wie man es kennt

Weiterhin muss man ganz klassisch die Basis zu erweitern. Dazu zählt der Bau von Kraftwerken, Kasernen und Fabriken als auch der Kraftwerk-Bau. Via Ernte erwirtschaftet man Geld, um die Basis dann Stück für Stück auszubauen oder zu verbessern und gleichzeitig Einheiten zu produzieren.

Als Background-Story wurde ein kriegerischer Konflikt zwischen mehreren Parteien mit einem Schuss Sci-Fi gewählt, der nach einem Atomkrieg spielt. Ihr dürft euch auf insgesamt drei Fraktionen mit individuellen Stärken und Schwächen freuen. Mit von der Partie sind die Global Defense Forces, die Tempest Dynasty und eine bisher nicht bekannte dritte Fraktion.

Bild: THQ Nordic

Single- und Multiplayermodus

Außerdem soll es 2 Einzelspieler-Kampagnen geben. Ganz genau wie „damals“ bei Command & Conquer werden diese jeweils mit Cutscenes versüßt. Ob dafür echte Schauspieler oder Laien unter Vertrag genommen wurden, ist nicht bekannt.

Bei einem echten Echtzeitstrategie-Spiel darf eine Multiplayer-Funktion natürlich nicht fehlen. Ihr könnt sowohl im Scharmützel-Modus als auch benutzerdefiniert und via Ranglisten-Multiplayer-Spielersuche zocken.

Fazit

Wird das Game wirklich gut genug, um in die großen Fußstapfen von Command & Conquer zu treten, oder handelt es sich nur um einen billigen Aufguss? Ihr dürft gespannt sein, was noch kommt. Auf Steam wird das Game bereits geführt. Ein Release ist für 2023 angedacht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos