The Elden Ring: Brandneues Gameplay Material geleakt

Kein Spiel wird gerade mit so viel Spannung erwartet wie der nächste große FromSoftware Titel Elden Ring. Natürlich wollen wir euch die neuesten Ereignisse nicht vorenthalten.

Es wurde am 16.10. nicht nur bisher streng geheimes Gameplay geleakt, wir wurden außerdem mit neuen Screenshots vom Playstation Japan Event gefüttert und haben neue Infos zur Spielwelt.

Die neuen Screenshots:

Auf dem ersten Screenshot sehen wir den sogenannten Grace-Point, von dem wir immer noch nicht wissen, wie er genau auf Deutsch heißen wird.

Der Grace-Point funktioniert also wie bereits vermutet, als sicherer Rückzugsort. Das altbekannte Bonfire (Leuchtfeuer) aus Dark Souls oder die Laterne aus Bloodborne haben uns diese Spielmechanik bereits vorgemacht. 

Auf dem Screenshot ist gut zu erkennen, dass der Spieler mit dem Grace-Point interagiert, ob darüber an andere Orte gereist und gelevelt werden kann, ist noch nicht bekannt.

Auf dem zweiten Screenshot sehen wir, wie der Spielcharakter ein Harpyien-ähnliches Monster bekämpft. Der Charakter sitzt dabei auf Yakul, dem bereits bekannten mystischen Reittier und als Waffe benutzt er einen Bogen. Wir sind gespannt, ob der Kampf vom Rücken eines Reittiers aus am Ende gut in das Spiel implementiert wird.

Auf dem Bild sind außerdem Tiere zu erkennen, die Schafen gleichen. Seit dem Playstation Japan Event ist bekannt, dass wir durch sie nützliche Ressourcen erhalten werden.

Im Hintergrund können wir erneut die wandelnde Insel erkennen. Fans vermuten mittlerweile, dass es sich dabei wohl um eine Art Hub für den Spieler handelt, aber diese Vermutung können wir bisher nicht bestätigen.

Tag und Nacht Zyklus bestätigt:

Eine Vermutung, die wir zuvor schon in einem anderen Artikel erwähnt haben, können wir allerdings nach dem Playstation Japan Event vom 16.10. bestätigen.

Es wird einen Tag und Nacht Zyklus geben. Das wurde zwar nicht offiziell angesprochen, doch hat uns der dynamische Hintergrund, vor dem die Moderatorin steht, alles verraten, was wir wissen müssen.

Seht selbst:


elden ring gameplay leak open world

Gameplay Leak:

Zu guter Letzt möchten wir euch natürlich auch den neuesten Leak nicht vorenthalten. Leider zeigt das kurze Video die schöne High-End Grafik noch nicht so wirklich, aber versorgt uns mit einer für Dark Souls und Bloodborne Fans besonders interessanten Information.

Wir können endlich springen!

Den ein oder anderen wird die Freude darüber sicher verwundern, aber Souls-Borne Spieler wissen ganz genau, was daran so super ist.

In den Vorgängern konnte man nämlich nicht springen, wie und wann man wollte, man musste immer erst Anlauf nehmen, bevor man einen Sprung durchführen konnte.

Deshalb wurde das Springen lediglich zum Überqueren von kleineren Spalten genutzt, um an versteckte Items ranzukommen.

Nach einem Sprung durfte man dann auch gerne mal den ein oder anderen Tod verbuchen, da sich die Spielfigur danach abgerollt hat und je nachdem wie man sich vorher ausgerichtet hatte, ging das des Öfteren in die Hose. 

Springen ist also schon lange eine Spielmechanik der FromSoftware-Spiele, von der wir uns Besserung erhofft haben.

Hier geht es zum Leak, den der Youtuber SonicSpeed hochgeladen hat. Am besten gleich anschauen, da es möglich ist, dass alle Videos mit dem Leak nach und nach gesperrt werden, den Original-Upload gibt es bereits nicht mehr:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.