The Great War: Western Front: Strategiespiel erscheint Ende März 2023

The Great War: Western Front ist ein Echtzeit-Strategiespiel, mit dem ihr die Schlachten des Ersten Weltkriegs nachspielen könnt. In der Zeit von 1914 bis 1919 übernehmt ihr das Kommando an der Westfront. Ihr könnt eure Fraktion frei wählen.

Rundenbasiert und Echtzeit

Bei der Steuerung wurde die Kontrolle aufgeteilt: Auf höchster Kommando-Ebene trefft ihr eure Entscheidungen rundenbasiert, während ihr auf dem Schlachtfeld in Echtzeit tätig werdet. Im Spiel wird demnach zwischen Kriegsgebiets- oder Feldkommandant unterschieden. Zusätzlich könnt ihr neue Technologien erforschen, die am Sieg einen entscheidenden Anteil haben werden.

Interessant ist auch, dass ihr ein Schlachtfeld selten nur einmal nutzen werdet. So kann es gut passieren, dass ihr mehrere Male auf einem Schlachtfeld gegen eine gegnerische Fraktion antretet. Hier werdet ihr dann auch eure ausgehobenen Schützengräber wieder nutzen können und natürlich auch durch Artillerie verursachte Krater wiederfinden. Ebenfalls interessant: Sogar das Wetter findet Beachtung. Regen, Schnee und viele weitere Wetterphänomene sorgen für mehr Tiefgang.

Zeppelin in der Luft
Bild: YouTube/Petroglyph Games

Kein Spiel gleicht der anderen

Laut den Entwicklern können bereits kleine Entscheidungen zu ganz anderen Verläufen führen. Entsprechend werdet ihr quasi kein Spiel zweimal spielen können. Abgesehen davon, könnt ihr aus vier Spielmodi wählen: Zur Auswahl stehen eine Kampagne im Ersten Weltkrieg, bedeutende historische Schlachten, eigene Schlachten im Scharmützelmodus und natürlich ein Multiplayer-Modus. Das alles klingt sehr vielversprechend!

The Great War: Western Front erscheint laut Entwickler Petroglyph Games am 30. März 2023 für den PC. Auf Steam könnt ihr das Spiel bereits für 34,99 Euro vorbestellen. Optional könnt ihr die Victory Edition kaufen. Diese beinhaltet zusätzlich den Soundtrack, einen Field-Guide und eine Wallpaper Collection.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.