The Mortuary Assistant: Neues Horror-Game lehrt Gamer das Fürchten

DarkStone Digital ist das Entwickler-Studio, dass ich an einem neuen Horror-Spiel für den PC versucht hat. Anscheinend mit Erfolg: Schaut ihr euch den Launch-Trailer an, dann dreht sich hier alles um Dämonen, Tote und viel Blut. Als Location hat man praktischerweise die Leichenhalle eines Bestatters gewählt.

Okkulte Rituale praktizieren, einbalsamieren und mehr

Ihr schlüpft in die Rolle eines Azubis, der im Leichenbestattungsinstitut River Fields Mortuary seine Stelle angetreten hat. Eines Abends werdet ihr zu einem Einsatz gerufen und sollt einige Einbalsamierungen durchführen.

Sofort fällt auf: Hier ist nichts normal, irgendetwas stimmt mit den Leichen nicht. Plötzlich seht ihr Gestalten, Schatten und irgendwie wird es ab diesem Zeitpunkt ziemlich gruselig. Ab diesem Zeitpunkt gerät alles aus den Fugen. Nun ist es an euch, das Böse in Schach zu halten. Führt dafür okkulte Rituale durch, löst Rätsel und vieles mehr.

Mehr als 10 Stunden Spielzeit

Insgesamt soll The Mortuary Assistant mehr als 10 Stunden Spielzeit umfassen. Mit von der Partie sollen mehrere Dämonen sein, wobei kein Durchgang dem anderen gleicht. Es soll sich also lohnen können, das Spiel gleich mehrmals durchzuspielen.

Übrigens: Die Pflichten eines Bestatters müsst ihr recht realistisch wahrnehmen. So ist es zum Beispiel nötig, die Einbalsamierungsflüssigkeit in die Venen zu pumpen, Körperteile zusammenzuflicken und vieles mehr.

Fazit

Mit The Mortuary Assistant wurde ein weiteres Horror-Game für den PC veröffentlicht. Das auf Steam erhältliche Game kommt gerade als Einführungsangebot daher und kostet inklusive 10 Prozent Rabatt nur 18,89 Euro. Der Preis ist vom Bauchgefühl her etwas zu hoch angesetzt, wer aber Horror-Nachschub für die Spielesammlung sucht, erhältlich hier inhaltlich ein brauchbares Werk.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos