The Order: 1886

Diese Sammler-Editionen könnt ihr kaufen

6. Februar 2015 • 9:03 Uhr

Teilen:
Diverse Editionen sind geplant. Nur einige kommen nicht nach Deutschland. (Foto: Sony)

Am 20. Februar ist es soweit. Dann erscheint „The Order: 1886“ ausschließlich für die PlayStation 4. Einen neuen Blockbuster kann Sonys Konsole ruhig mal wieder gebrauchen. Sind die speziellen Editionen des Spiels auch spannend?

Limited Edition

Von der Limited Edition sind gleich zwei Versionen vorgesehen. Die Ausgabe namens „Ausdauer des Ritters“ ist exklusiv bei Amazon erhältlich. Sie enthält ein paar Ingame-Items (Desert Khaki Uniform, Endless Blackwater, Blacksight Regeneration) sowie ein Steelbook. Kostenpunkt: Knapp 70 Euro.

Die „Arsenal des Ritters“ Limited Edition wiederum bekommt ihr ausschließlich bei Media Markt oder Saturn. Hier dürft ihr euch ebenfalls über zig DLCs freuen. Das sogenannte Brandstifter-Paket beinhaltet die Uniform des schwarzen Ritters und das Brandstifter Gewehr. Und bei dem „Red Lightning“-Paket gibt’s die Uniform des roten Ritters und einen Bogenkanonen-Prototypen oben drauf. Und Sony legt noch zwei neue Uniformen sowie zwei ganz besondere Schießbolzen dazu. Das ist eine Ecke mehr als die Fassung beim Onlinehändler, dafür werden fünf Euro mehr fällig.

Die Limited Edition besitzt eine Steelbook-Hülle. (Foto: Sony)
Die Limited Edition besitzt eine Steelbook-Hülle. (Foto: Sony)

Blackwater Edition

Ist euch die Limited Edition zu banal, dann greiftzur Blackwater Edition. Diese ist mit den DLCs „Arsenal des Ritters“, „Red Lightning Pack“ und dem „Arsonist Pack“sowie alternative Outfits für Galahad und anderen Varianten der Waffen umfangreich ausgestattet – also rein bezogen auf fiktive Boni.

Schön ausgestattet. (Foto: Sony)
Schön ausgestattet. (Foto: Sony)

An haptischen Geschenken bekommt ihr das:

  • Nachbildung des Ritter-Phiolenanhängers
  • Gewebte Wappenaufnäher
  • Symbolaufkleber
  • Artwork-Postkarten in wachsversiegeltem Umschlag
  • Unveröffentlichtes Hinter den Kulissen-Material

Die Blackwater Edition kostet rund 90 Euro.

Collector’s Edition

Richtig bedauerlich ist es, dass Sony auf eine Veröffentlichung der echten Collector’s Edition in Deutschland verzichtet. Diese ist nur in den USA erhältlich.

Leider nicht für Deutschland geplant. (Foto: Sony)
Leider nicht für Deutschland geplant. (Foto: Sony)

Sie enthält:

  • Rund 18cm große Galahad Under Fire-Statue
  • Steelbook-Verpackung
  • Coat of Arms-Aufkleber
  • Arsenal des Ritters-DLC
  • Offizieller Soundtrack mit Bonustracks
  • Bisher unveröffentlichtes Behind-the-Scenes-Video

Der Spaß kostet in den USA rund 80 US-Dollar, zumindest bei Amazon.

Premium Edition

Und da ist sogar noch eine Premium Edition, die es nicht in hiesige Gefilde schafft – warum auch immer.

Jede Menge Boni, auch nicht für Deutschland. (Foto: Sony
Jede Menge Boni, auch nicht für Deutschland. (Foto: Sony

In dieser befindet sich das:

  • Zirka 33cm große The Endless Duel-Statue
  • Steelbook Verpackung mitsamt großer Schachtel
  • 22-seitiges Artbook
  • Nachbildung des Ritter-Phiolenanhängers
  • Coat of Arms-Aufkleber
  • Arsenal des Ritters-DLC
  • Offizieller Soundtrack mit Bonustracks
  • Bisher unveröffentlichtes Behind-the-Scenes-Video

Für uns Europäer sind also nur die Limited Edition und die Blackwater Edition gedacht. Schade, oder? Übrigens: “The Order 1886” ist natürlich auch ganz regulär erhältlich – ohne Boni und ganz klassisch.

Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar schreiben