The Unbelievable Nintendo Switch: So ein Gaming-Setup habt ihr noch nicht gesehen!

Ganz durch Zufall ist mir beim Durchschauen neuer Facebook-Posts das wahrscheinlich großartigste und aufwendigste Gaming-Setup aller Zeiten begegnet. „The Unbelievable Nintendo Switch“ nennt der Erschaffer Alexander Girbinger sein Werk selbst. Ich habe mich ein bisschen mit Alexander unterhalten und berichte euch heute alles, was es über dieses geniale Setup zu wissen gibt.

Mehrere Funktionen in Einem

Hinter dem detailgetreuen XXL Nintendo Switch Design, steckt mehr als man auf den ersten Blick ahnen würde. Neben dem großen Fernseher in der Mitte, befinden sich zwei ausfahrbare Module, die insgesamt 4 Nintendo-Konsolen samt Controller und die Lieblingsspiele beherbergen. Des Weiteren werden Anschlusskabel perfekt versteckt und man kann sogar sein Handy kontaktlos aufladen.

The Unbelievable Nintendo Switch Gaming Setup
Genial: Die Joy-Con-Controller können ausgefahren werden und geben so die Konsolen preis.

Die Joysticks und Knöpfe der Konsole sind allerdings nur dekorativ und haben keine Funktion. Bedient wird das Setup mit einer einfachen Fernbedienung.

Ein Video sagt jedoch mehr als tausend Worte. Schaut euch unbedingt dieses kurze Demo-Video an, in dem die Funktionen der Unbelievable Nintendo Switch eindrucksvoll präsentiert werden:

Ein echtes Unikat

Ich werde wohl nicht die Einzige sein, die sich dieses Setup ebenfalls für ihr Zuhause wünschen würde. Doch wer jetzt wissen möchte, wo er hingehen muss, um die geniale Unbelievable Nintendo Switch zu kaufen, den kann ich leider nur enttäuschen.

Bei diesem Traum-Setup handelt es sich um ein reines Unikat und das wird es so wahrscheinlich bis auf Weiteres nur in Alexander Girbingers Wohnzimmer geben. Ca. 1200 Stunden verbrachte Alexander mit dem Bau der Unbelievable Switch und für den Planungsprozess brauchte er sogar doppelt so lange. Rund 5000 Euro steckte der gelernte Lackierer in das benötigte Material, so zumindest der Stand 2021. Laut Girbinger müsste man heute wahrscheinlich noch etwas mehr Geld reinstecken.

Die Anschlüsse für die einzelnen Konsolen wurden extrem clever und platzsparend verbaut.

Woher Alexander so etwas kann? Das Bauen lag ihm einfach schon immer im Blut und für ihn besteht der besondere Reiz darin, so nah an das Original zu kommen, wie nur möglich.

Die Unbelievable Nintendo Switch war übrigens nicht seine erste XXL-Variante einer berühmten Spiele-Konsole. Alexander hat außerdem einen XXL-Gameboy zusammengebaut, über den wir in Zukunft noch ausführlich berichten werden.

Wir sind extrem beeindruckt und können nur hoffen, dass man die Kreationen von Alexander vielleicht doch irgendwann käuflich erwerben kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.