Tom Clancy’s Ghost Recon: Frontline – Jetzt könnt ihr euch für die kommende Testphase anmelden

Am 5. Oktober wurde von Ubisoft während des Ghost Recon 20th Anniversary Showcases der neue Free-to-play PVP-Action-Shooter Ghost Recon: Frontline angekündigt. Wir erklären euch heute, was der neue Tom Clancy’s Titel zu bieten hat und wie ihr an der kommenden Testphase vom 14. – 21. Oktober 2021 teilnehmen könnt.

Details zum Spiel:

Tom Clancy’s Ghost Recon: Frontline wird entwickelt von Ubisoft Bukarest, die zuvor bereits an Ghost Recon Wildlands und Breakpoint gearbeitet haben. In Ghost Recon: Frontline spielen sich die PVP Gefechte auf der Insel Drakemoor ab und es wird zum offiziellen Release mehrere Spielmodi geben.

Der einzig bisher bekannte Spielmodus nennt sich Expedition und ist der Flagship-Modus des Spiels. Dieser Modus bietet uns eine neue Herangehensweise an das allseits beliebte Battle-Royal-Genre

Im Modus Expedition spielen mehr als 100 Spieler in 3er Teams gegeneinander, dabei gilt es besondere Ziele auf der großen Insel abzuschließen, um genügend Informationen für eine Extraktion zu sammeln. Wenn diese Ziele erreicht wurden, begibt sich das jeweilige Team in eine Abwurfzone, um die Extraktion zu starten.

Sobald das geschehen ist, kennen auch alle anderen Teams den Ort der Extraktion und müssen das Team, das die Extraktion angefordert hat aufhalten, während das Team versuchen muss zu entkommen. 

Frontline bietet uns außerdem ein einzigartiges Klassensystem

In der geschlossenen Testphase dürfen wir bereits 3 Contractor-Klassen ausprobieren. Zum offiziellen Release soll es aber noch weitere Klassen geben. Die Klasse seines Contractors kann man übrigens während eines Matches wechseln, so kann man dann besonders taktisch vorgehen.

Diese Contractor-Klassen sind bisher bekannt und können in der geschlossenen Testphase gespielt werden:

  • Unterstützer: bietet Schutz durch besondere Befestigungsfähigkeiten.
  • Späher: ist in der Lage, feindliche Truppen aufzuspüren.
  • Sturmsoldat: kommt mit einzigartigen Fähigkeitsmanövern daher und ist ein wahrer Überlebenskünstler.

Tom Clancy’s Ghost Recon: Frontline wird außerdem pünktlich zum Launch volle Crossplay Unterstützung bieten und erscheint auf folgenden Plattformen: Playstation 4 und 5, Xbox One, Xbox Series X|S, Google Stadia, Amazon Luna und auf Windows PC per Ubisoft Connect.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Testphase und wie ihr euch anmelden könnt:

Die erste geschlossene Testphase vom 14. – 21. Oktober findet lediglich auf dem PC statt. Ihr benötigt also einen PC mit den folgenden Systemvoraussetzungen:

Mindest-Voraussetzungen:

AMD Ryzen 3 1200/Intel Core I5 4460 • RAM 8 GB • AMD Radeon RX 470 (4 GB)/Nvidia Geforce GTX 670/760/960 (4 GB) • Windows 10

Empfohlene Voraussetzungen:

AMD Ryzen 5 1600/Intel Core I7 6700K • RAM 16 GB • AMD Radeon RX 480 (8 GB)/Nvidia Geforce GTX 1060 (6 GB) • Windows 10

In zukünftigen Testphasen soll man auch über Plattformen mitmachen können.

Über folgenden Link könnt ihr euch ab sofort für die geschlossene Testphase anmelden: ghostreconfrontline.com

Tipp: wartet mit der Anmeldung lieber nicht zu lange, sonst gibt es am Ende keine freien Plätze mehr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.