Twinkly Matrix: LED-Vorhang kann sogar Bildschirm-Inhalte spiegeln

Die moderne LED-Technik hat mittlerweile in vielen Haushalten Einzug gehalten und auch nicht wenigen Gaming-Zimmern sind die bunten Leuchtmittel nicht mehr wegzudenken. Jetzt hat der Hersteller Twinkly sein Produkt „Matrix“ vorgestellt. Das vielseitig einsetzbare Gadget kann allerhand Wunder vollbringen und bei Bedarf sogar den Bildschirminhalt spiegeln. Cool!

App-gesteuerter LED-Curtain

Zur Auswahl steht der neue Vorhang in zwei verschiedenen Varianten: Wahlweise wird er mit einer Fläche von 1 x 1 m inklusive 480 LEDs oder 0,5 x 2,4 m inklusive 500 LEDs angeboten. Der Abstand der einzelnen LEDs wird mit 5 cm angegeben. Und wie einen ganz normalen Vorhang könnt ihr den LED-Curtain mit der an der Oberseite befindlichen Stange aufhängen.

Die LEDs selbst hängen an Kabeln von der Stange herunter und werden dort mit einer weiteren Stange fixiert. Praktischerweise hat man sich bei der Farbe der Stangen für ein neutrales Silber entschieden. Das ist angenehm fürs Auge. Eine Art Rahmen als feste Konstruktion es aufgrund der Stangenkonstruktion nicht.

Stange oben, Stange unten, in der Mitte LEDs
Bild: Twinkly

Die Optik ist im aktivierten Zustand durchaus beeindruckend: Jede LED unterstützt RGB und kann dadurch bis zu 16,8 Millionen Farben darstellen. Da das Ganze mit der kostenlosen Twinkly-App (iOS, Android) programmierbar ist, ergeben sich daraus gefühlt unendliche Möglichkeiten. Ihr könnt euch richtig kreativ austoben.

Was kann der Twinkly Matrix?

Ihr könnt Animationen über den Vorhang laufen lassen, Bilder wiedergeben, schlichte Farbverläufe anzeigen lassen und wenn ihr wollt, dann spiegelt ihr sogar den aktuellen Bildschirminhalt auf den Vorhang. Letzteres dürfte vor allem im Gaming-Zimmer richtig viel Eindruck schinden. Hört ihr gerne Musik?

Bis zu 16,8 Mio Farben je LED
Bild: Twinkly

Dann könnt ihr die Darstellung auch noch an die aktuellen Beats koppeln. Achja, Omen, Alexa, der Google Assistant, Homey und Co werden natürlich ebenfalls unterstützt. Die Lebensdauer der LEDs gibt der Hersteller mit bis zu 30.000 Stunden an. Der Verbindungsaufbau erfolgt wahlweise via Bluetooth oder Wi-Fi.

Bei so einer umfassenden Ausstattung bleiben dann gefühlt keine Wünsche mehr offen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was der Spaß kostet?

Twinkly Matrix LED-Vorhang kaufen

Bestellen könnt ihr die Neuheit aktuell ausschließlich auf der Hersteller-Webseite. Dort wird das Einstiegsset mit 199,99 Euro gelistet. Es handelt sich allerdings nur um einen einzigen Vorhang, wobei für beide Varianten der gleiche Preis gilt. Habt ihr also Größeres vor oder möchtet den vollständigen Bildschirm spiegeln, dann benötigt ihr mehr als einen Vorhang und damit auch mehr Geld. Aber was tut man nicht alles für ein cooles Design …

Der Twinkly Matrix LED-Curtain ist nicht das einzige Gadget, mit dem ihr Gaming-Zimmer schmücken könnt. Schaut euch alternativ Aqara LED Strip T1 oder die Govee Curtain Lights an. Diese lassen sich ebenfalls programmieren und sind vielseitig einsetzbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.