Überraschung! Skull and Bones wird schon wieder verschoben

Die Entwicklung des Spiels Skull and Bones scheint eine Never Ending Story zu werden. Wie eine Bugwelle wird das Datum für die Veröffentlichung immer wieder vor sich hergeschoben. Jetzt gibt man bekannt: Skull and Bones soll Anfang 2024, und nicht, wie bisher geplant, Ende 2024 erscheinen. Wirklich?

Weitere Verzögerungen sind möglich

Den (ungefähren) Release-Termin hat Ubisoft zumindest jetzt indirekt im aktuellen Geschäftsbericht bekannt gegeben. Mehrere Journalisten und Ubisoft-Insider haben dies ebenfalls getwittert. Dennoch bleibt fraglich, ob nicht noch wieder neue Probleme auftreten könnten, die für eine weitere Verschiebung sorgen könnte.

Vorwärts geht es zumindest, denn im letzten August gab es immerhin schonmal eine Closed Beta – wenngleich diese alles andere als positiv ausfiel. Vielleicht liegt es aber auch nicht an dem Titel selbst, sondern insgesamt an den Kapazitäten bei Ubisoft. Das Unternehmen war in den letzten Jahren etwas ins Straucheln gekommen und musste strickt sparen. Es wurden über 1.300 Mitarbeiter entlassen. Neben Skull and Bones wurden dann auch weitere Titel verschoben.

Andere Titel ebenfalls verschoben

So soll ein anderes Spiel erst im April 2024 und nicht wie geplant früher erscheinen. Um welches Spiel es sich genau handelt, darüber schweigt sich Ubisoft aus. Man munkelt allerdings, dass es sich um das bei den Fans ersehnte Star Wars: Outlaws handeln könnte.

In jedem Fall wird es spannend, wie es mit Skull and Bones weitergehen wird. Der Titel befindet sich nämlich bereits seit 2013 und damit seit rund 10 Jahren in der Entwicklung. Das ist schon eine Hausnummer …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.