United 1944 geht bald in den Early Access

Counter-Strike während des Zweiten Weltkriegs? Mit United 1944 erhaltet ihr eine ungefähre Vorstellung davon, wie das Ganze aussehen könnte. United 1944 funktioniert eigentlich nach dem gleichen Spielprinzip, bietet aber viele zusätzliche Features. Jüngst haben die Entwickler angekündigt, dass der neue Titel in wenigen Tagen in den Early Access gehen wird.

Wir schreiben das Jahr 1944

… und ihr seid mit United 1944 mitten drin. Es handelt sich um einen Multiplayer-Shooter, bei dem nach dem bekannten Prinzip 2 Teams gegeneinander antreten. Jedes Team kann über bis zu 16 Kämpfer verfügen. Dabei haben sich die Entwickler allerdings ein paar interessante Features überlegt:

Beispielsweise müsst ihr euch eure Waffen (mehr als 20 davon) im Laufe des Games selbst craften. Dadurch wird es etwas mühsamer Zugang zu besseren Waffen zu erhalten. Obendrein werden eure Waffen mit der Zeit auch verschleißen. Und wer will, der kann sogar Verteidigungswälle und Außenposten bauen oder Minen legen. Zusätzlich wird es einen Fähigkeiten-Baum geben, mit dem ihr eure Skills immer weiter verbessern könnt. Bereits diese wenigen Punkte unterscheiden United 1944 von vielen anderen Multiplayer-Shootern.

Viele Waffen, coole Maps und einiges mehr
Bild: Novarama

Abwechslungsreiche Maps und Teamplay

Passend zum Kriegsgeschehen dürft ihr euch auf drei abwechslungsreiche Maps freuen. Verwüstete Städte, richtige Schlachtfelder und vieles mehr sorgen für Spielspaß. Hier macht es dann auch Spaß nach Ressourcen zu suchen. Verwundete Team-Mitglieder lassen sich heilen und das rückt den Teamgeist nochmal in den Vordergrund. Am Ende scheint der Shooter wirklich sehr umfangreich zu sein. Das beschert dem Game ein ungeheures Potenzial. Schaut euch unbedingt den Trailer an, falls ihr auf diese Art von Game steht. Sehr zu empfehlen!

United 1944 wird es aber erstmal nur für den PC geben. Eine Konsolen-Version ist bisher nicht geplant. Die Steam-Seite ist natürlich bereits online und über diese werdet ihr euch auch den Early Access-Zugang sichern können. Dieser wird ab dem 12. Dezember 2023 verfügbar sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.