Variobot Varikabo & Varikabi

Bastelt euch clevere Mini-Roboter

11. Dezember 2017 • 12:25 Uhr

Teilen:
Witzige Bastelei - der Variobot Varikabo. (Foto: Variobot)

Sie sind kaum größer als die Batterie, die sie benötigen: Varikabo und Varikabi krabbeln nicht nur einfach so herum, sie besitzen Sensoren und agieren intelligent. Und günstig sind die mechanischen Roboter auch.

Die beiden Variobot-Modelle stammen von Tino Werner, der bereits vor über zwei Jahren bei Startnext seinen Spido finanzierte. Diesmal handelt es sich um winzige Gadgets, die ihr erst zusammensetzen müsst. Danach zeigen die analogen Bots, was sie drauf haben.

Der kleine Varikabi. (Foto: Variobot)
Der kleine Varikabi. (Foto: Variobot)

Was kann der Variobot Varikabi?

Varikabi ist für Kinder ab 8 Jahren gedacht, gelötet wird hier nicht. Stattdessen steckt ihr die zehn Komponenten zusammen, dann geht’s zur Sache. 12 Funktionen besitzt der kleine Kerl. So kann er einen selbst aufgebauten Hindernisparcours bewältigen, dunklen oder hellen Linien folgen, Objekte verschieben und auf Licht oder Schatten reagieren.

Verschiedene Farben gefällig? (Foto: Variobot)
Verschiedene Farben gefällig? (Foto: Variobot)

Möglich wird dies alles durch drei Lichtsensoren, auf die zwei Transistoren – genau genommen das Gehirn – reagieren. Durch ein kleines Breadboard entscheidet ihr euch für favorisierte Schaltungen, die die Verhaltensweisen des Roboters verändern.

Der Variobot Varikabi kostet knapp 30 Euro.

Das beherrscht der Variobot Varikabo

Der Variobot Varikabo eignet sich für Kids ab 10 Jahren, auch weil  bei diesem Baukasten gelötet werden soll. Seid ihr erfolgreich beim Zusammenbau, folgt auch dieser Bot Linien. Er umkreist Licht, vermeidet Schatten oder verschiebt Objekte. Verantwortlich dafür sind die beiden Sensoren, die von den beiden Transistoren gesteuert werden. Durch zwei Motoren bewegt sich die Maschine.

Der Variobot Varikabo kostet auch um die 30 Euro, erhältlich ist er wie der Varikabi direkt auf der offiziellen Webseite.

So sieht der Baukasten aus - vom Varikabo. (Foto: Variobot)
So sieht der Baukasten aus – vom Varikabo. (Foto: Variobot)

Gerade diese Einfachheit und der faire Preis gefallen. Auch sollen Käufer ausführliche Anleitungen erhalten, sodass niemand überfordert wird. Eine Anbindung an Smartphones, Bluetooth und das ausgiebige Programmieren gibt’s hier allerdings bewusst nicht.

Summary
Variobot Varikabo & Varikabi: Bastelt euch clevere Mini-Roboter
Article Name
Variobot Varikabo & Varikabi: Bastelt euch clevere Mini-Roboter
Description
Variobot Varikabo und Variobot Varikabi kosten jeweils knapp 30 Euro. Für den Preis erhalten Kids kreative Mini-Roboter zum Zusammenbasteln.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 15:14 Uhr

Kommentar schreiben