Werden die Preise für Xbox-Games oder den Xbox Game Pass bald erhöht?

Im Augenblick wird alles teurer und die Inflation befindet sich auf einem Rekordhoch. Das ist nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Bezogen auf die Gamer-Welt haben bereits einige Unternehmen die Preise angezogen. Die Meta Quest wurde teurer, die PlayStation, sowie diverse Spiele. Microsoft blieb bisher standhaft, jedoch machte Phil Spencer jetzt erste Andeutungen auf neue Preise.

Statement beim Wall Street Journal abgegeben

Phil Spencer ist der Chef bei Xbox, hier geht nichts ohne hin. Dieser war jüngst bei einem Interview des WSJ zu Gast und plauderte aus dem Nähkästchen. Ganz nebenbei verkündete er aber einen ersten Hinweis auf bevorstehende Preiserhöhungen bei diversen Xbox-Produkten:

„Wir haben den Preis für unsere Konsole gehalten, wir haben den Preis für unsere Spiele und unsere Abonnements gehalten. Ich glaube nicht, dass wir das ewig tun werden. Ich denke, dass wir ab einem bestimmten Punkt die Preise für einige Dinge erhöhen werden müssen.“

Bereits seit Längerem Spekulationen über Preiserhöhungen

Die Gamer-Gemeinde spekulierte bereits seit Monaten, ob und wann Microsoft nachziehen und die Preise der wirtschaftlichen Situation in der Welt anpassen wird. Hier kam nur der erste sehr deutliche Hinweis.

Dabei betrifft dieser natürlich nicht nur den Gamepass, sondern auch die zahlreichen Spiele für die beliebte Konsole. Wir werden sehen, wann und ob Xbox Phil Spencers Idee in die Tat umsetzt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos