WildCat

Der freilaufende Dauersprinter unter den Robotern!

10. Oktober 2013 • 8:28 Uhr

Teilen:
Achtung! WildCat legt los! (Foto: Boston Dynamcs)

Bei Boston Dynamics ist man voll auf Roboter fixiert: Dort werden Blechwesen entwickelt, die bereits entfernt an Terminatoren erinnern bzw. schneller als Usain Bolt laufen können. Die letztgenannte Meisterleistung erzielte ein Roboter namens Cheetah, der allerdings einen entscheidenden Nachteil gegenüber dem jamaikanischen Sprint-Weltmeister & -Olympiasieger aufweist: Das mechanische Rennwunder hängt an einem Kabel und kann sich somit nicht frei bewegen. Diese Herausforderung hat man bei Boston Dynamics natürlich angenommen und nun mit WildCat den schnellsten freilaufenden Roboter präsentiert.

Wie man optisch leicht erkennen kann, basiert das Design von WildCat ganz klar auf Cheetah, allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied: Die wilde Katze beinhaltet einen Motor, der ihr unabhängig von irgendwelchen Kabeln die nötige Energie für Powersprints liefert. Dieser Motor ist aber dummeweise nicht nur sehr laut, sondern vor allem auch recht schwer, weswegen WildCat gegenüber Cheetah deutlich an Geschwindigkeit verliert und mit maximal 25 km/h seine Runden dreht (Cheetah: 45 km/h).

Nur noch 25 km/h? Pah, das schaffen ja auch gut trainierte menschliche Läufer! Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass denen irgendwann die Puste ausgeht! WildCat kann diese Geschwindigkeit hingegen dauerhaft halten… oder eben solange der Motor läuft. Wie lange am Stück er Energie spendiert, ist leider nicht offziell bekannt.

Weitere Infos über die unterschiedlichen metallischen Wesen von Boston Dynamics erfahrt ihr unter diesem Link.

 

Teilen:



Über Matthias

Seit Klein-Matthias Mitte der (19)80er erstmals auf den Grünbildschirm eines Schneider Amstrad CPC 464 blickte, ist er den virtuellen Welten verfallen. Seitdem hat er haufenweise Joysticks, GamePads, Handhelds, Gitarren, Angelruten, Rasseln und sonstigen Technik-Schnickschnack in den Händen gehalten und freut sich auch heutzutage noch über jedes neue (oder auch gebrauchte) Gadget, das sich in seine Griffnähe wagt.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 18:32 Uhr

Kommentar schreiben