Wo ist Walter?

Dieser Roboter findet ihn immer!

14. August 2018 • 12:35 Uhr

Teilen:
Der Roboter-Arm übernimmt die Suche. (Foto: redpepper / Screenshot)

Seit über 30 Jahren versteckt sich Walter in Wimmelbildern in den Kinderbüchern von Martin Handford. Dieser clevere Roboter findet ihn immer. Möglich macht’s eine KI.

In den USA heißt er Waldo, im britischen Original Wally. Und hierzulande ist die Buchserie unter „Wo ist Walter?“ bekannt. Stets versteckt sich der namensgebende Held in lustigen Wimmelbildern, Kids sollen ihn in diesen suchen. Neuerdings übernimmt das auch ein Roboter.

Wo ist Walter? Endlich gefunden!

Die Idee stammt von der Agentur redpepper, die basierend auf der Google Cloud AutoML eine KI entwarf, die auf Walter konditioniert wurde. Das System analysiert das Bild und sucht gezielt nach dem Kerl in seinem typischen Outfit. Es heißt, dass Walter in 95 Prozent der Fälle aufgespürt wird – das ist vermutlich besser als der Durchschnitt der Kinder, die den gleichen Job haben.

Die Programmierer von redpepper benötigten knapp eine Woche für die Entwicklung der Software. Und nun braucht der Roboterarm nicht einmal fünf Sekunden, um die Frage zu beantworten, wo Walter ist. Beeindruckend.

Summary:
Wo ist Walter? Dieser Roboter findet ihn immer!
Article Name
Wo ist Walter? Dieser Roboter findet ihn immer!
Description
Seit über 30 Jahren versteckt sich Walter in Wimmelbildern in den Kinderbüchern von Martin Handford. Dieser clevere Roboter findet ihn immer. Möglich macht’s eine KI.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben