Xbox Cloud Gaming ab jetzt für Xbox One und Xbox Series X/S verfügbar

Die Unterstützung für Xbox Cloud Gaming hat für eine Reihe von Spielern auf kompatiblen Xbox-Konsolen begonnen und wird in den kommenden Wochen ausgeweitet. Microsoft ermöglicht es Xbox One- und Xbox Series S/X-Nutzern in bestimmten Ländern, Spiele über die Cloud zu streamen, solange ihr ein gültiges Game Pass Ultimate-Abo habt.

Das bedeutet gleichzeitig, dass ihr mit eurem Game Pass eine große Auswahl an Games ausprobieren könnt, ohne das komplette Spiel erst herunterzuladen.

Microsoft erklärte, dass Xcloud Gaming in zunächst 25 Regionen unterstützt werde. Das Positive ist, dass das Cloud Gaming es auch Xbox One-Nutzern erlaubt, Next-Gen Spiele wie The Medium und The Riftbreaker zu spielen, ohne dass sie eine Xbox Series X oder Xbox Series S kaufen müssen.

Zwar sind Titel wie der Microsoft Flight Simulator noch nicht verfügbar, sollen aber Anfang 2022 in die Cloud-Spielebibliothek hinzugefügt werden.

Wie erwähnt, ist das Xbox Cloud Gaming noch nicht für alle Spieler verfügbar, soll aber im Laufe der nächsten Wochen auf alle kompatiblen Konsolen ausgerollt werden. Microsoft schreibt:

„Diese Funktion wird zunächst mit dem November-Release für eine Auswahl von Xbox-Spielern eingeführt und in den kommenden Wochen auf alle Spieler in unterstützten Märkten ausgeweitet.“

Xbox Cloud Gaming wurde im April in einer exklusiven Beta für iOS und PC eingeführt, bevor es im Juni auf alle Game Pass Ultimate Abonnenten ausgeweitet wurde. Die Integration von Xbox Cloud Gaming auf Konsolen wurde im September erstmals für Xbox Insider eingeführt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.