Xbox One Controller

So nutzt ihr ihn an eurem PC mit offiziellen Treibern!

5. Juni 2014 • 21:50 Uhr

Teilen:
Jetzt auch für PC. (Foto: Microsoft)

Der Xbox 360 Controller ließ sich nicht ohne weiteres an einem Windows-Rechner verwenden. Beim Gamepad der Xbox One macht es sich Microsoft einfach: Via Treiber wird der Xbox One Controller auch mit eurem PC kompatibel. Ab sofort.

Was ihr braucht, das ist ein Treiber, den ihr euch für eure Windows-Maschine downloaden könnt. Erhältlich ist die Software für x86- und x64- Systeme. Die PC-Kompatibilität, die die inoffizielle Lösung überflüssig macht, gilt aber nur begrenzt. Denn der Controller wird über ein reguläres micro-USB-Kabel an den Computer angeschlossen. Eine schnurlose Verwendung ist nicht möglich – zumindest gegenwärtig nicht. Ansonsten gibt’s keine Einschränkungen, ihr verwendet die Peripherie wie einen regulären Xbox 360-Controller für Windows.

Solltet ihr keine Xbox One besitzen, aber den Controller haben wollen: Ab sofort ist der Xbox One Wireless Controller mit Play & Charge Kit für 69,99 Euro zum Beispiel direkt im Microsoft Store erhältlich. Braucht ihr den Akkupack nicht dringend, könnt ihr den Controller auch einzeln für etwas über 40 Euro erwerben. In jedem Fall gilt: Nur mit USB-Kabel könnt ihr das Teil verwenden. Doof.

Teilen:

2 Kommentare

  1. Oliver am

    Ist das XBOXOne Gamepad denn besser als das 360er? Ich muss sagen, dass ich nie ein besseres Gamepad hatte als den Vorgänger.

    Antworten
    • Sven am

      Man sagt, es soll besser sein. D-Pad überarbeitet, besserer Druckpunkt, wohl auch feinere Vibration. Nur ob das wirklich unbedingt sein muss? Ich bleibe da erstmal bei meinem Xbox 360-Pad. Das ist wenigstens schnurlos…

      Antworten

Kommentar schreiben